Fazit

Juxlala glänzt in der neuen Version nicht nur mit einer deutlich gesteigerten Start- und Ausführungsgeschwindigkeit auf, sondern lässt Kinder im Vorschulalter altersgerecht aufbereitet erste Erfahrungen mit dem Computer sammeln. Die sorgfältige Programmauswahl macht schon die Kleinsten ohne Leistungsdruck oder Zwang spielerisch mit Lehrinhalten der Grundschule vertraut. Dank der von Debian abgeleiteten Basis Grml arbeitet die Distribution stabil und ressourcenschonend, besonderes Augenmerk legten die Entwickler neben der kindgerechten Oberfläche auch auf eine durchgängige Lokalisierung inklusive der Multimedia-Inhalte. Juxlala ist daher eine der besten Distributionen für die Altersgruppe der Drei- bis Sechsjährigen und lässt sich ohne jeden Vorbehalt zum regen Gebrauch empfehlen.

Infos

[1] Juxlala-Homepage: http://www.jux-net.info/juxlala/

[2] Grml 2009.05 LU-Edition: Mika Prokop, "Chirurgisches Besteck", LinuxUser 08/2009, S. 16, http://linux-community.de/artikel/19046/

[3] Gcompris: Mirko Albrecht, "Virtueller Spielplatz", LinuxUser 02/2009, S. 52, http://linux-community.de/artikel/17358/

[4] Circus Linux: http://www.newbreedsoftware.com/circus-linux/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...