Installation

Bei Gefallen installieren Sie mittels grml2hd aus dem aktuell laufenden System auf der Festplatte. Aufgrund der Basis von Grml empfiehlt sich dies allerdings ausdrücklich nur für Anwender, die mit Debian unstable gut umzugehen wissen. Möchten Sie ein originales Debian installieren, sollten Sie stattdessen auf grml-debootstrap zurückgreifen. Bei diesem Tool handelt es sich um einen Wrapper um das Debian-Tool Debootstrap, das Ihnen lästige Arbeiten wie die Konfiguration und Installation eines Bootloaders abnimmt.

Zu guter Letzt

Weitere Details zum Grml 2009.05 finden Sie in den Changelogs [10]. Dieser Ausgabe von LinuxUser liegt eine Grml-DVD bei, die neben einem Multiboot-Setup von Grml, Grml64 und Juxlala (auf Grml basierendes Live-System für Kinder ab 3 Jahren) im Ordner isos auch alle aktuellen Grml-ISOs beinhaltet (Abbildung 3). Informationen und bekannte Probleme zur Linuxuser-DVD-Ausgabe von Grml notiert das Projekt unter [11].

Abbildung 3: Die LinuxUser-Edition von Grml 2009.05 bringt neben den bootfähigen 32- und 64-Bit-Versionen auch alle ISOs sowie das Grml-Derivat Juxlala mit.

Übrigens: Auf der FrOSCon am 22. und 23. August 2009 in Sankt Augustin gibt es die nächste Gelegenheit, einige Grml-Entwickler live anzutreffen. Das Grml-Team ist dort mit einem Vortrag und einem Stand vertreten und freut sich über jeden Besuch.

Der Autor

Michael Prokop arbeitet als Projektleiter und Hauptentwickler an dem Live-System Grml. Als Debian-Entwickler und Inhaber von Grml Solutions steckt er einen Großteil seiner Arbeit am Rechner in die Debian-Distribution.

Glossar

initramfs

Das "Initial RAM File System" ist der Nachfolger der initrd. Die initramfs besteht aus einem komprimierten Archiv, das die für den Bootvorgang relevante Logik und Dateien beinhaltet.

Infos

[1] Grml-Homepage: http://grml.org

[2] Aufs (AnotherUnionFS): http://aufs.sourceforge.net

[3] Persistency-Feature: http://wiki.grml.org/doku.php?id=persistency

[4] Zsh-Webseite von Grml: http://grml.org/zsh/

[5] Grml-Wiki: http://wiki.grml.org

[6] Grml2usb: http://grml.org/grml2usb/

[7] Etherboot-Projekte: http://www.etherboot.org

[8] Daily-Snapshots: http://daily.grml.org

[9] Grml-live: http://grml.org/grml-live

[10] Changelogs von Grml: http://grml.org/changelogs/

[11] Infos zur LinuxUser-Edition von Grml: http://wiki.grml.org/doku.php?id=linuxuser0907

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...