Ferne Welten

Bei anderen Jabber-Clients steht es um die Integration von Jingle nicht gut. Pidgin peilt schon seit Jahren die Implementation von Audio/Video-Gesprächen an, doch die Entwickler weisen in ihrer FAQ [8] darauf hin, dass das Programm entsprechenden multimediale Fähigkeiten erst dann bereitstellt, "wenn sie fertig sind". Ob das nun morgen oder im Jahr 2019 der Fall sein wird, da möchte man sich nicht festlegen.

In der Windows-Welt sieht es aktuell für Jingle nicht gut aus. Das einzige wirklich funktionsfähige Programm mit entsprechender Unterstützung ist Google Talk. Alternative Jabber-Clients für Windows mit Jingle-Support gibt es kaum. Eine Ausnahmen: der IM-Client Spark [9]. Allerdings unterstützt der bei Telefonaten nur Verbindungen von Spark zu Spark, Videotelefonate fallen ganz flach.

Für Miranda gibt es eine Erweiterung [10], die Jingle bei dessen Jabber-Plugin nachrüstet. Allerdings scheint die Arbeit schon länger eingeschlafen zu sein. Das Plugin benötigt einen Fork des originalen Jabber-Plugins, doch der hinkt der aktuellen Entwicklung des originalen Jabber-Plugins von Miranda meilenweit nach. Tests ergaben, dass Telefonate sich damit nicht führen ließen.

Fazit

Empathy setzt mit Telepathy und Jingle auf einem guten Weg. Endlich kann jedermann plattformübergreifende, auf freier Software basierende Audio/Video-Gespräche führen. Noch gibt es ein paar Hürden zu nehmen. So bleibt Empathy bislang unter Linux der einzige Client mit kompletter Jingle-Implementation, unter Windows gibt es bislang kein brauchbares Pendant. Diese Situation dürfte sich aber sicherlich schnell ändern: Die Entwickler sowohl von Empathy als auch von KDE arbeiten intensiv daran, ihre Programme auf Windows zu portieren. Auch die Entwicklung der anderen freien Jabber-Clients bleibt sicherlich nicht stehen.

Glossar

SIP

Session Initiation Protocol (RFC 3261). Ein in der IP-Telefonie häufig verwendetes Netzprotokoll zum Ablaufsteuerung von Kommunikationssitzungen zwischen zwei und mehr Teilnehmern.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare
Psi nicht vergessen
SMP (unangemeldet), Freitag, 07. August 2009 01:16:09
Ein/Ausklappen

Die Ende Juli erschienene Version 0.13 von Psi (http://psi-im.org/ – Qt-basiert, für POSIX/X11, Windows und Mac) unterstützt ebenfalls Audio via Jingle – Video dürfte in naher Zukunft hinzukommen, die Windows-Version installiert auch schon entsprechende DLLs. Es wird allerdings nur der offizielle Jingle-XEP unterstützt, nicht die alte Variante die noch von GoogleTalk verwendet wird, sodass Gespräche mit GoogleTalk nicht möglich sind.


Bewertung: 254 Punkte bei 138 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

LU 05/2018: GEODATEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...