LinuxUser 06/2009

Sicherer PC

Lauscher und Angreifer effizient aussperren

Nichts ist so gut, dass es sich nicht noch verbessern ließe. Das gilt nicht zuletzt auch für die Systemsicherheit auf Linux-Rechnern, auch wenn Schadsoftware auf dem freien Betriebssystem noch kaum eine Rolle spielt: Direkten Angriffen böswilliger Mitmenschen gilt es durchaus auch hier vorzubeugen.

Sperren Sie also Lauscher und Angreifer über Posix File Capabilities mit feiner granulierten Rechten aus, realisieren Sie über Pluggable Authentification Modules ein wasserdichtes biometrisches Login, sichern Sie Ihre E-Mails und Ihre Website auf einfache Weise mit kostenlosen SSL-Zertifikaten, kommen Sie Angreifern mit Netzwerkaudits schnell auf die Spur und nageln Sie Langfinger mit einem cleveren Trackingsystem für Desktops und Notebooks fest.

title_2009_06

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Schwerpunkt

Benutzeranmeldung mit Fingerabdruck

40

Fingerübung

Thorsten Scherf

Die Pluggable Authentication Modules, kurz PAM, erlauben auf vielfältige Weise die Authentifizierung am System – etwa per Fingerabdruck.

Netzwerkverbindungen mit Iptraf analysieren

44

Verkehrsüberwachung

Thomas Leichtenstern

Welche Verbindungen die Anwendungen Ihres Rechners mit dem Netzwerk aufnehmen, bleibt meist verborgen. Iptraf bringt Licht ins Dunkel.

Rechteverwaltung unter Linux

46

Zugangskontrolle

Marcel Hilzinger

Linux ist simpel: Alles ist eine Datei – und wer was damit tun darf, legt man einfach über die Dateiberechtigungen fest.

Praxis

Tux International (10): Slax 6.1.0 aus Tschechien

52

Exportschlager

Marcel Hilzinger

Die Zuverlässigkeit von Skoda, die Schönheit von Eva Herzigova und den leckeren Duft von Karlsbader Oblaten: Das alles vereint die Slackware-Live-Distro Slax aus Tschechien.

ASCII-Grafiken gestalten mit JavE

54

Zeichen setzen

Andreas Kneib

Mit dem freien ASCII-Editor JavE erstellen Sie Diagramme, verschönern Mails, schreiben Schaltpläne, erstellen Trickfilme oder zeichnen ganz einfach zum Vergnügen ASCII-Art.

iTunes-Alternative Floola

56

iPod mal anders

Daniel Kottmair

Apple weigert sich immer noch standhaft, eine Linux-Version von iTunes zu veröffentlichen. Macht aber nichts: Inzwischen gibt es Floola, das den Funktionsumfang von iTunes teilweise sogar noch übertrifft.

GPS-Daten verwalten mit ActivityDiary

62

Roadbook

Tom Patzig

ActivityDiary kartiert die GPS-Daten Ihrer Freizeitaktivitäten und kompiliert sie mit Strecken- und Zusatzinformationen zu einem handlichen digitalen Outdoor-Tagebuch.

RSS-Feedreader für die Textkonsole

66

Feed me!

Andreas Kneib

Neuigkeiten müssen schnell auf den Tisch. Genau da liegt die Stärke des komfortablen und individuell anpassbaren Konsolen-Feedreaders Newsbeuter.

Im Test

Duden-Korrektor 5.0 für OpenOffice

70

Prüfung bestanden

Erik Bärwaldt

Die Bifab AG müht sich seit geraumer Zeit, auch für OpenOffice einen Korrektor mit Duden-Qualitäten anzubieten. Mit der neuen Version 5 gewinnt das Produkt deutlich an Nutzwert.

Dedizierter Multi-Server von Strato

73

Server-Baukasten

Thomas Leichtenstern

Die Idee, auf einem Rechner mehrere virtuelle Maschinen zu betreiben, ist nicht unbedingt neu – die Umsetzung von Strato in einer neuen Multiserver-Produktlinie hingegen schon.

Netz&System

Massenspeicher überwachen mit Gsmartcontrol

78

Wellness-Center

Erik Bärwaldt

Mit Gsmartcontrol bleiben Sie auch ohne Ingenieursdiplom jederzeit über den aktuellen Gesundheitszustand der Festplatten in Ihrem Rechners auf dem Laufenden.

Hardware

Embedded-Rechner als Wohnzimmer-PC

80

Sofa-Nettop

Dr. Ing. Tilo Gockel

Surf-PC, Heimkino und Webradio fürs Wohnzimmer mit WLAN und drahtloser Tastatur – all das bietet der Microclient Sr. für gerade einmal 250 Euro.

Multifunktions-NAS zum Sparpreis

84

Bonsai-Server

Thomas Leichtenstern

Ein heimischer Fileserver im Dauerbetrieb geht schnell ins Geld. Pearl bietet für knapp 40 Euro ein Mini-NAS mit reichlich Features und einem Stromverbrauch von unter drei Watt.

Know-how

Audio/Videochats mit Jingle und Empathy

86

Jingle Bells

Christoph Langner

Endlich freie Konkurrenz zu Skype und Co.: Dank der Jabber-Erweiterung Jingle führen Sie Ihre Videotelefonate jetzt über den IM-Client Empathy. Doch noch klingelt es nicht überall.

Infos zur Publikation

LU 10/2016: Kryptographie

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

zweites Bildschirm auf gleichem PC einrichten
H A, 30.09.2016 19:16, 2 Antworten
Hallo, ich habe Probleme mein zweites Bildschirm einzurichten.(Auf Debian Jessie mit Gnome) Ich...
Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...