Tradition und Revolution

Nova macht bereits beim ersten Start einen sehr gelungenen Eindruck und wirkt weder bieder noch zu verspielt. Vielmehr haben die Kubaner für das öffentliche Release eine sehr reife Distribution zusammengestellt, die sich dank des aktuellen 2.6.28er-Kernels bei der Hardware-Unterstützung keine Blößen gibt und durch das solide Gnome 2.22 sehr stabil arbeitet. Nova hat gute Chancen, nach Che Guevara und Zigarren zum nächsten Exportschlager von Kuba zu avancieren.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare
Locals
Meo (unangemeldet), Freitag, 24. April 2009 07:28:19
Ein/Ausklappen

scheinbar hat Nova Probleme mit der Sprachverwaltung. Selbst nachdem man Nova im Livemodus auf englisch stellt bleibt es spanisch. Eine einstellmoeglichkeit sucht man leider im Livemodus vergebens.


Bewertung: 240 Punkte bei 41 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Locals
Joerg Schiermeier, Sonntag, 28. März 2010 15:12:45
Ein/Ausklappen

Das ist nun mal eine Distribution, die für den Gebrauch in Kuba erstellt wurde. Und, oh Wunder, dort spricht man Spanisch.
Selbst wenn am in _Latein_amerika verwendet, wäre ein Umstellen auf eine andere Sprache nur dann sinnvoll, wenn diese Sprache Portugiesisch wäre. Alles andere ist Verschwendung von knappen Ressourcen.


Bewertung: 142 Punkte bei 16 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...