Aktuelles

Angetestet

Leitungstest mit Gnetworktester

Mit Gnetworktester prüfen Sie die Verfügbarkeit und Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung. Auf Wunsch schickt das Programm den Report mit den Ergebnissen direkt an den Provider – vorausgesetzt, dessen Kontaktdaten stehen in der Konfiguration. Gnetworktester verwendet zum Mailversand den Mailclient Evolution.

Um die Anbindung zu testen, geben Sie lediglich eine Liste von Internet-Adressen ein, deren Erreichbarkeit Gnetworktester via Ping und Traceroute prüft. Alle auf der Route befindlichen Gateways und Router trägt das Tool in seine Host-Liste ein, sodass immer ersichtlich ist, wo die Verbindung letztlich hängt. Basierend auf diesen Daten erstellt das Programm zur besseren Veranschaulichung auf Wunsch einen rudimentären Netzwerkplan.

Gnetworktester 0.9

Lizenz: GPLv3

Quelle: http://sourceforge.net/projects/gnetworktester/

Wertung

Gnetworktester testet die Verfügbarkeit und Geschwindigkeit Ihrer Internetanbindung und zeigt auf Wunsch den Weg der Datenpakete grafisch an.

Prozesse beobachten mit Ps-Watcher

Die Prozessliste eines Linux-PCs umfasst typischerweise 80 oder mehr Einträge. Möchten Sie bestimmte davon im Auge behalten, hilft Ihnen das Tool Ps-Watcher. Es kontrolliert in frei definierbaren Intervallen die Prozessliste des Rechners und führt beim Überschreiten bestimmter Schwellenwerte vorgegebene Aktionen aus. Dazu wertet es entweder die Ausgabe von ps aus oder greift alternativ auch auf die Ausgabe anderer Prozessmonitore zurück.

Nach welchen Prozessen das Tool in der Prozessliste sucht, legen Sie in der Konfigurationsdatei fest. Hier ordnen Sie zudem optional jedem Prozess bis zu drei Konfigurationsparameter zu. Da das Programm Perl-konforme reguläre Ausdrücke beherrscht, genügt es, anstelle eines Prozessbezeichners ein Namensmuster einzugeben. So überwachen Sie mehrere ähnliche Prozesse mit einem Eintrag. Darüber hinaus kennt Ps-Watcher die Parameter occurs und trigger, um Schwellenwerte festzulegen oder Aktionen wahlweise immer oder nur beim ersten Antreffen eines Prozesses auszuführen.

Ergebnisse und Fehlermeldungen reicht das Programm in der Grundeinstellung an das Syslog weiter, alternativ geben Sie eine eigene Log-Datei an. Der Parameter --norun ermöglicht außerdem, Ps-Watcher im Testmodus auszuführen: Es deutet in diesem Modus alle Aktionen nur an, führt sie aber nicht aus.

Ps-Watcher 1.0

Lizenz: GPLv2

Quelle: http://ps-watcher.sourceforge.net/

Wertung

Ps-Watcher verwaltet alle Prozesse im System automatisiert, startet abgestürzte Programme automatisch neu oder terminiert Ableger ressourcenhungriger Prozesse.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...