Home / LinuxUser / 2009 / 04 / Seitensprung

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Seitensprung

Mehrere Systeme gleichzeitig bedienen mit Synergy

Verbinden der Screens

Haben Sie alle Clients konfiguriert, genügt der Aufruf von synergyc Server-IP (respektive unter Windows ein Klick auf Start), um die Screens miteinander zu verbinden. Zunächst erscheint alles ganz unspektakulär – auf jedem System können Sie wie gewohnt arbeiten.

Bewegen Sie jedoch am Server die Maus über den rechten Bildschirmrand, so bewegt sich der Mauszeiger auf den Vista-Desktop, ganz so wie bei einem System mit mehreren Monitoren – hier jedoch über zwei verschiedene Plattformen hinweg. Auch Tastatureingaben kommen am Client an, solange dessen Bildschirm den Fokus (sprich: Mauscursor) hat. Doch nicht nur das, auch die Zwischenablage koordiniert Synergy zwischen den Systemen, wobei es laut Angaben der Entwickler automatisch den jeweils korrekten Zeichensatz einstellt und die Zeilenumbrüche zwischen den Betriebssystemen konvertiert – ideal also, um längere Texte und Konfigurationsdateien zentral zu kopieren. Mit einem Druck auf [Rollen] deaktivieren Sie Synergy bei Bedarf vorübergehend.

In der Konfigurationsdatei können Sie zahlreiche weitere Optionen einstellen. Synergy beherrscht unter anderem das Mapping von Tasten zwischen Server und Client, die Konfiguration von Bildschirmbereichen, in denen kein Screen-Wechsel vorgenommen wird, sowie das Ausführen bestimmter Aktionen auf Tastendruck. Bei einigen Funktionen patzt Synergy jedoch: In unseren Tests funktionierte die Synchronisation der Bildschirmschoner genauso wenig wie das zentrale Sperren aller Bildschirme. Laut Homepage ist insbesondere die Mac-OS-X-Variante des Programms noch nicht so ausgereift wie die Linux- und Windows-Pendants.

Fazit

Synergy bietet einen interessanten Ansatz, um mehrere Computer zentral zu steuern, ohne in zusätzliche Hardware zu investieren. Anders als bei herkömmlichen Lösungen behält jedes System seinen eigenen Monitor. Das Programm stellt auf jeden Fall eine Bereicherung für Besitzer mehrerer PCs dar. Besonders pfiffig ist vor allem die betriebssystemübergreifende Zwischenablage, die das Kopieren von Textdateien überflüssig macht. Eine einfachere Konfiguration unter Linux wäre aber wünschenswert.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...