Baukasten

Jedes einzelne Modul verteilt seine Inhalte in so genannten Blöcken. Ähnlich wie bei den Spalten einer Tageszeitung bestimmen Sie, welches Modul in welchem Block auf der Homepage erscheint.

Um das eigentliche Aussehen der Informationen kümmern sich Layout-Vorlagen in Form von Themes und Templates. Xoops unterscheidet zwei Konzepte: Während Templates die Modulinhalte verschönern, bestimmen Themes das allgemeine Erscheinungsbild der Seite. Um Ihrer Website einen individuellen Look zu spendieren, müssen Sie mehrere kleine Vorlagendateien erstellen: Diese bestehen aus gut gemischten HTML- und PHP-Befehlen, ein grafischer Assistent fehlt.

Fazit

Da Xoops erst durch die nachträgliche Installation von Modulen zu einem vollwertigen Content Management System aufwächst, klicken Sie sich Ihr System gezielt zusammen. Die Flexibilität erkaufen Sie sich zum Preis einer mehr oder weniger inkonsistenten Bedienung – Pech, wenn sich auch noch zwei Module beißen. Unterm Strich wirkt das System dann nicht mehr wie aus einem Guss. Vom angedachten "Review-Prozess", bei dem die Entwickler hochwertige Module mit einem Gütesiegel ausstatten, sieht man noch nicht viel. So genannte Community Packs schaffen Abhilfe: So enthält etwa das "Commerce Pack" alle Module für einen kommerziell ausgerichteten Auftritt.

Kurzbeschreibung Xoops

Aktuelle Version 2.3.2b
Homepage http://www.xoops.org
Lizenz GNU GPL
Umgebung/Voraussetzungen Webserver, MySQL ab 3.23, PHP ab 4.3.0
Verwaltung mehrerer Auftritte/Homepages Nein
Barrierefreiheit Abhängig von eingesetzten Templates, Themes und Modulen
Enthaltene Zusatzfunktionen Banner, Kommentare, Benutzerverwaltung
Erweiterung des Funktionsumfang möglich Ja (über Module)
Templates Ja, HTML- und PHP-Kenntnisse erforderlich
Template-Editor Keiner
User-/Rechteverwaltung Ja (eigene Gruppen möglich)
Authentifizierung über externe Dienste LDAP, Active Directory
Moderation der Inhalte Abhängig vom Modul
Mehrsprachige Oberfläche / Homepage Nein / Nein
Medienmanager Einfacher Bild-Upload
WYSIWYG-Editor Nein (über Module)
Vorschau möglich Nein (über Module)
Versionierung der Inhalte Nein (über Module)
Benutzerfreundlichkeit der Oberfläche Übersichtlich, recht kurze Einarbeitungszeit
Drag&Drop-Unterstützung Nein
Bildmanipulation Keine
Assistent beim Anlegen neuer Inhalte Nein (über Module)
Rechtschreibprüfung Nein
Statistiken Nein
Geschwindigkeit Kurze Reaktionszeiten
Sicherheit Entwickler reagieren schnell
Sandbox Nein
SSL-Unterstützung Nur Login
Dokumentation Extrem lückenhaftes Wiki, Internetseiten Dritter
Support Nur über Foren und Mailinglisten
Automatische Updates Nein
Suchmaschinenoptimierung (SEO) Nur Metadaten
Backup der Inhalte Nein (Manuell)
Infos

[1] Deutsche Xoops-Community: http://www.myxoops.org

[2] Xoops Module Repository: http://www.xoops.org/modules/repository/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Buchtipp
  • Edler Tropfen
    Drupal nicht nur eine schnöde Homepage-Verwaltung, sondern glänzt zusätzlich mit Blogs, Foren, einer ausgeklügelten Benutzerverwaltung sowie ausgefeilten Kollaborations-Tools.
  • Texte konvertieren mit Pandoc
    Mal eben einen Text in fünf verschiedene Formate konvertieren? Kein Problem für Pandoc, den flexiblen Dokumentenwandler.
  • Stein für Stein
    Mit dem Strategiespiel Widelands erschaffen Sie in Ihrem Reich blühende Landschaften. Aber Vorsicht: Treffen Sie falsche Entscheidungen, dann geht Ihr Reich schnell unter.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...