Datenspezialist Giver

Einen Spezialfall stellt das Programm Giver [7] da. Es basiert letztendlich auf den selben Prinzipien wie Bonjour bei Gajim oder Pidgin, bietet jedoch keine Option zum Chatten, sondern dient ausschließlich dem Datentausch. Dabei ist der Transfer nur von Giver-Client zu Giver-Client möglich.

Abbildung 2: Giver reduziert Instant-Messaging auf den Transfer von Daten im lokalen Netzwerk.

Giver lässt sich in aktuellen Linux-Distributionen (Ubuntu ab "Intrepid Ibex", Debian ab "Lenny", OpenSuse ab Version 11.0) über das gleichnamige Paket aus der Paketverwaltung heraus installieren. Setzen Sie eine ältere Distribution ein, finden Sie Giver wahrscheinlich nicht in den Repositories. Der Kasten "Giver aus dem Quellcode kompilieren" zeigt, wie sie Giver von Hand einrichten. Seit kurzem gibt es Giver auch für Microsoft Windows [8], doch ist das Programm dort noch nicht anwenderfreundlich paketiert. Für andere Betriebssysteme existiert derzeit noch kein Giver-Client.

Giver aus dem Quellcode kompilieren

Finden Sie Giver nicht in den Paketquellen Ihrer Distribution, übersetzen Sie es aus den Quellen selbst. Zu den benötigten Abhängigkeiten zählen mono-complete sowie mono-devel, avahi-mono sowie eine aktuelle Version von notify-sharp. Detaillierte Hinweise zur Installation von Giver auf OpenSuse 10.1 gibt das Giver-Wiki [9].

Nach dem Start von Giver können Sie sofort Daten oder Verzeichnisse tauschen. Dazu müssen (und können) Sie rein gar nichts einstellen. Dateien ziehen Sie einfach per Drag & Drop auf einen Kontakt (Abbildung 2). Nachdem der Empfänger den Empfang autorisiert hat, beginnt Giver unverzüglich mit dem Übertragen der Daten.

Fazit

Avahi/Bonjour und die durch diese Technik gegebenen Möglichkeiten sind mehr als nur einen Blick wert. Gerade, wenn es schnell gehen soll, bietet sich das konfigurationslose Netzwerken an. Wer möchte schon in einer Konferenz sitzen und Samba administrieren, nur um den Nachbarn eine Datei zukommen zu lassen?

Der Autor

Christoph Langner arbeitet für die PTV AG in Karlsruhe im Bereich des Testmanagements und ist seit Jahren im Bereich der Open-Source-Software aktiv.

[1] Projektseite von Avahi: http://avahi.org

[2] Bonjour für Windows: http://support.apple.com/downloads/Bonjour_for_Windows

[3] Pidgin für Linux und Windows: http://www.pidgin.im/

[4] Jabber-Client Gajim: http://www.gajim.org/

[5] Miranda für Windows: http://miranda-im.de

[6] iChat für Miranda: http://xurble.org/projects/iChatMiranda

[7] Projektseite von Giver: http://code.google.com/p/giver/

[8] Giver für Windows: http://ankitjain.org/blog/giver-on-windows

[9] Giver aus dem Quellcode installieren: http://code.google.com/p/giver/wiki/GiverOnOpensuseTenDotTwo

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 07/2017: VIDEOSCHNITT

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo