Datenspezialist Giver

Einen Spezialfall stellt das Programm Giver [7] da. Es basiert letztendlich auf den selben Prinzipien wie Bonjour bei Gajim oder Pidgin, bietet jedoch keine Option zum Chatten, sondern dient ausschließlich dem Datentausch. Dabei ist der Transfer nur von Giver-Client zu Giver-Client möglich.

Abbildung 2: Giver reduziert Instant-Messaging auf den Transfer von Daten im lokalen Netzwerk.

Giver lässt sich in aktuellen Linux-Distributionen (Ubuntu ab "Intrepid Ibex", Debian ab "Lenny", OpenSuse ab Version 11.0) über das gleichnamige Paket aus der Paketverwaltung heraus installieren. Setzen Sie eine ältere Distribution ein, finden Sie Giver wahrscheinlich nicht in den Repositories. Der Kasten "Giver aus dem Quellcode kompilieren" zeigt, wie sie Giver von Hand einrichten. Seit kurzem gibt es Giver auch für Microsoft Windows [8], doch ist das Programm dort noch nicht anwenderfreundlich paketiert. Für andere Betriebssysteme existiert derzeit noch kein Giver-Client.

Giver aus dem Quellcode kompilieren

Finden Sie Giver nicht in den Paketquellen Ihrer Distribution, übersetzen Sie es aus den Quellen selbst. Zu den benötigten Abhängigkeiten zählen mono-complete sowie mono-devel, avahi-mono sowie eine aktuelle Version von notify-sharp. Detaillierte Hinweise zur Installation von Giver auf OpenSuse 10.1 gibt das Giver-Wiki [9].

Nach dem Start von Giver können Sie sofort Daten oder Verzeichnisse tauschen. Dazu müssen (und können) Sie rein gar nichts einstellen. Dateien ziehen Sie einfach per Drag & Drop auf einen Kontakt (Abbildung 2). Nachdem der Empfänger den Empfang autorisiert hat, beginnt Giver unverzüglich mit dem Übertragen der Daten.

Fazit

Avahi/Bonjour und die durch diese Technik gegebenen Möglichkeiten sind mehr als nur einen Blick wert. Gerade, wenn es schnell gehen soll, bietet sich das konfigurationslose Netzwerken an. Wer möchte schon in einer Konferenz sitzen und Samba administrieren, nur um den Nachbarn eine Datei zukommen zu lassen?

Der Autor

Christoph Langner arbeitet für die PTV AG in Karlsruhe im Bereich des Testmanagements und ist seit Jahren im Bereich der Open-Source-Software aktiv.

[1] Projektseite von Avahi: http://avahi.org

[2] Bonjour für Windows: http://support.apple.com/downloads/Bonjour_for_Windows

[3] Pidgin für Linux und Windows: http://www.pidgin.im/

[4] Jabber-Client Gajim: http://www.gajim.org/

[5] Miranda für Windows: http://miranda-im.de

[6] iChat für Miranda: http://xurble.org/projects/iChatMiranda

[7] Projektseite von Giver: http://code.google.com/p/giver/

[8] Giver für Windows: http://ankitjain.org/blog/giver-on-windows

[9] Giver aus dem Quellcode installieren: http://code.google.com/p/giver/wiki/GiverOnOpensuseTenDotTwo

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Freie Auswahl
    Avahi, der Linux-Ableger von Apples cleverer Zeroconf-Technologie, macht im lokalen Netz viele Dienste für Clients auch ohne zentralen Server auf einfache Weise nutzbar.
  • Leserbriefe
  • Sicherer Kanal
    Auch ohne komplexe Konfiguration bauen Sie via SocialVPN schnell und einfach eine sichere Verbindung zum Tausch von Daten und Dateien auf.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...