Passwortloses Login

Wer häufiger eine synchronisiert, stellt schnell fest, dass das Eingeben des Passworts auf die Dauer lästig fällt. Ein zeitgesteuerter Datenabgleich via Cronjob funktioniert mit dieser Methode ebenfalls nicht. Abhilfe schafft das passwortlose Anmelden mit einem SSH-Schlüssel, was angesichts der Tatsache, dass auf beiden Seiten OpenSSH läuft, kein Problem darstellt.

Generieren Sie zunächst auf dem Linux-Rechner mit dem Aufruf ssh-keygen -t rsa den Schlüssel. Die Abfrage nach der Passphrase bestätigen Sie ohne weitere Angaben zwei mal mit [Eingabe]. Der Schlüssel befindet sich danach in ~./.ssh/id_rsa.pub. Kopieren Sie ihn abschließend in das versteckte Verzeichnis .ssh im Cygwin-Home-Verzeichnis des Windows-Benutzers. Die Befehlskette

cat ~/.ssh/id_rsa.pub | ssh Windows-Benutzer@winhost 'cat - >> ~/.ssh/authorized_keys'

erledigt das in einem Arbeitsschritt. Bei der folgenden Aufnahme der SSH-Verbindung zu Windows geben Sie ein letztes Mal das Passwort an; die nächste Anmeldung erfolgt dann ohne Abfrage. Auch Unison will künftig kein Passwort mehr wissen.

Fehler und Probleme

Beim Synchronisieren zwischen zwei Betriebssystemen, die ganz unterschiedlich mit Verzeichnissen und Dateien umgehen, kommt es gelegentlich zu Problemen. Da Linux im Gegensatz zu Windows zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheidet, koexistieren unter Linux beispielsweise Verzeichnis und verzeichnis. Unter Windows allerdings klappt das nicht, was Unison anmäkelt und die Konflikte nicht synchronisiert.

Auch symbolische Links verarbeitet Unison nicht: Alles, was per symbolischem Link ins Dateisystem verzweigt, landet nicht auf der Gegenseite. Allzu exotische Datei- und Verzeichnisnamen machen Unison ebenfalls Probleme: Enthalten diese beispielsweise Doppelpunkte, kann Unison damit nichts anfangen und gibt als Fehlermeldung aus, dass es diese Dateien respektive Verzeichnisse nicht synchronisiert. Sonderzeichen wie Leerzeichen oder Kommas verarbeitet Unison immerhin einwandfrei.

Dafür hat die Applikation allerdings erhebliche Schwierigkeiten beim Verarbeiten von Umlauten in Datei- oder Verzeichnisnamen. Beim Synchronisieren rekodiert es diese, womit sie danach auf der anderen Seite ganz anders aussehen als vorher. Vor dem Synchronisieren empfiehlt es sich deshalb, die Datei- und Verzeichnisnamen entsprechend anzupassen sowie symbolische Links zu entfernen.

Synchronisationsprobleme zeigt Unison in der grafischen Übersicht als erste Einträge und rot markiert an, alle Dateien und Verzeichnisse mit Status "grün" in der Anzeige synchronisiert es. Da Unison zum Abgleich auch den Zeitstempel der Dateien verwendet, muss auf beiden Rechnern die gleiche Zeit eingestellt sein – idealerweise über einen externen NTP-Server. Beim Synchronisieren prüft Unison zudem, ob sich die Größe der Datei verändert hat. Bleibt diese gleich, geht Unison auch bei unterschiedlichen Zeitstempeln davon aus, dass sich nichts geändert hat.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 03/2017: EFFIZIENTES BÜRO

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 8 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...