Passwortloses Login

Wer häufiger eine synchronisiert, stellt schnell fest, dass das Eingeben des Passworts auf die Dauer lästig fällt. Ein zeitgesteuerter Datenabgleich via Cronjob funktioniert mit dieser Methode ebenfalls nicht. Abhilfe schafft das passwortlose Anmelden mit einem SSH-Schlüssel, was angesichts der Tatsache, dass auf beiden Seiten OpenSSH läuft, kein Problem darstellt.

Generieren Sie zunächst auf dem Linux-Rechner mit dem Aufruf ssh-keygen -t rsa den Schlüssel. Die Abfrage nach der Passphrase bestätigen Sie ohne weitere Angaben zwei mal mit [Eingabe]. Der Schlüssel befindet sich danach in ~./.ssh/id_rsa.pub. Kopieren Sie ihn abschließend in das versteckte Verzeichnis .ssh im Cygwin-Home-Verzeichnis des Windows-Benutzers. Die Befehlskette

cat ~/.ssh/id_rsa.pub | ssh Windows-Benutzer@winhost 'cat - >> ~/.ssh/authorized_keys'

erledigt das in einem Arbeitsschritt. Bei der folgenden Aufnahme der SSH-Verbindung zu Windows geben Sie ein letztes Mal das Passwort an; die nächste Anmeldung erfolgt dann ohne Abfrage. Auch Unison will künftig kein Passwort mehr wissen.

Fehler und Probleme

Beim Synchronisieren zwischen zwei Betriebssystemen, die ganz unterschiedlich mit Verzeichnissen und Dateien umgehen, kommt es gelegentlich zu Problemen. Da Linux im Gegensatz zu Windows zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheidet, koexistieren unter Linux beispielsweise Verzeichnis und verzeichnis. Unter Windows allerdings klappt das nicht, was Unison anmäkelt und die Konflikte nicht synchronisiert.

Auch symbolische Links verarbeitet Unison nicht: Alles, was per symbolischem Link ins Dateisystem verzweigt, landet nicht auf der Gegenseite. Allzu exotische Datei- und Verzeichnisnamen machen Unison ebenfalls Probleme: Enthalten diese beispielsweise Doppelpunkte, kann Unison damit nichts anfangen und gibt als Fehlermeldung aus, dass es diese Dateien respektive Verzeichnisse nicht synchronisiert. Sonderzeichen wie Leerzeichen oder Kommas verarbeitet Unison immerhin einwandfrei.

Dafür hat die Applikation allerdings erhebliche Schwierigkeiten beim Verarbeiten von Umlauten in Datei- oder Verzeichnisnamen. Beim Synchronisieren rekodiert es diese, womit sie danach auf der anderen Seite ganz anders aussehen als vorher. Vor dem Synchronisieren empfiehlt es sich deshalb, die Datei- und Verzeichnisnamen entsprechend anzupassen sowie symbolische Links zu entfernen.

Synchronisationsprobleme zeigt Unison in der grafischen Übersicht als erste Einträge und rot markiert an, alle Dateien und Verzeichnisse mit Status "grün" in der Anzeige synchronisiert es. Da Unison zum Abgleich auch den Zeitstempel der Dateien verwendet, muss auf beiden Rechnern die gleiche Zeit eingestellt sein – idealerweise über einen externen NTP-Server. Beim Synchronisieren prüft Unison zudem, ob sich die Größe der Datei verändert hat. Bleibt diese gleich, geht Unison auch bei unterschiedlichen Zeitstempeln davon aus, dass sich nichts geändert hat.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...