Klappt alles?

Haben Sie DNS und DHCP eingerichtet, wartet Dnsmasq auf den Praxiseinsatz. Sie vermeiden Schwierigkeiten, wenn Sie nur einen DHCP-Server in einem Netzwerksegment betreiben. Stoppen Sie daher alle anderen DHCP-Dienste, etwa auf einem Access Point, vor dem Test. Starten Sie dann Dnsmasq mit /etc/init.d/dnsmasq restart neu.

Für erste Tests bietet sich unter Linux der ISC-DHCP-Client an. Dekonfigurieren Sie die Netzwerkschnittstelle (meist eth0) mit ifdown eth0 und starten Sie mit dhclient eth0 den DHCP-Client. Erhalten Sie eine Ausgabe wie in Abbildung 3, so klappt die Konfiguration via DHCP. Die Datei /var/lib/misc/dnsmasq.leases auf dem Rechner mit dem Server enthält eine Liste der vergebenen Leases (Abbildung 4).

Abbildung 3: So sieht es aus, wenn DHCP und DNS funktionieren.
Abbildung 4: LAN-Party mit zwei Linux-Laptops und zwei Amiga-Systemen.

Ansonsten überprüfen Sie mit netstat -tulpen | grep dnsmasq, ob Dnsmasq läuft. Für DHCP lauscht die Software auf dem UDP-Port 67, für DNS auf dem TCP- und dem UDP-Port 53. Bei einer falsch geschriebenen Option gibt Dnsmasq beim Start eine Fehlermeldung aus. Weitere Hinweise liefert das bereits erwähnte Protokoll. Die resolv.conf enthält den Dnsmasq-Server als Nameserver in der Regel bereits. Mit einem Aufruf wie host linux-user.de überprüfen Sie das Auflösen der Namen.

Klappt alles wie gewünscht, stellen Sie die Schnittstelle in YaST unter Netzwerkgeräte | Netzwerkeinstellungen | Übersicht permanent auf DHCP um. Bei Debian und dessen Ablegern ersetzen Sie in der /etc/network/interfaces in der passenden Zeile iface Schnittstelle inet static die Option static durch dhcp und entfernen die folgenden Zeilen für die manuelle Konfiguration.

Ein ifup eth0 löst die Konfiguration der Schnittstelle via DHCP aus, sofern noch nicht geschehen. Alternativ verwenden Sie den Networkmanager. Den aktivieren Sie in YaST unter Netzwerkgeräte | Netzwerkeinstellungen | Globale Optionen | Methode für den Netzwerkaufbau. Unter Debian und Verwandten verwaltet der Networkmanager alle Schnittstellen, die nicht in der /etc/network/interfaces konfiguriert sind.

Fazit

Dnsmasq beschränkt sich auf Funktionen, die für ein kleines lokales Netz mit Internetzugang Sinn machen. Es funktioniert zuverlässig – einmal konfiguriert, vergisst man schnell, dass es läuft. Die Konfiguration ist einfach und übersichtlich.

Glossar

ISC

Internet Software Consortium. Gemeinnützige, ursprünglich aus der Universität Berkeley ausgegliederte Organisation, die den Root-Nameserver F-Root betreibt und für die Entwicklung einiger freier Software-Projekte verantwortlich ist.

DNS

Domain Name System. System und Protokoll, um Namen IP-Adressen und IP-Adressen Namen zuzuordnen. Beispiel: linux-user.de hat die IP-Adresse 87.106.38.241.

DHCP

Dynamic Host Configuration Protocol. Protokoll zur dynamischen Netzwerk-Konfiguration von Hosts.

Resolver

Sammlung von Funktionen in der C-Bibliothek zum Auflösen von Hostnamen und IP-Adressen via DNS. Viele Anwendungen verwenden diese Funktionen.

Leases

Lease (Sing.), von englisch "to lease", mieten. Zuteilen einer Netzwerkkonfiguration, insbesondere einer IP-Adresse, durch den DHCP-Server.

MAC-Adresse

Weltweit eindeutige Adresse für eine Netzwerkhardware nach dem Ethernet-Standard. Eine 48-Bit-Zahl, üblicherweise hexadezimal geschrieben, Beispiel: 00:02:8A:4F:58:42.

Infos

[1] Martin Steigerwald, "Komplexe Architektur", LinuxUser 03/2007, S. 87, http://www.linux-community.de/Artikel/11894/

[2] Martin Steigerwald, "Gute Verbindungen", LinuxUser 12/2007, S. 88, http://www.linux-community.de/Artikel/14149/

[3] Dnsmasq in OpenWRT: http://wiki.openwrt.org/OpenWrtDocs/dnsmasq

[4] Dnsmasq als DHCP-Server: http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/DNSMasq_as_DHCP_server

[5] Debian auf dem Asus WL-500G Deluxe: http://wpkg.org/Running_Debian_on_ASUS_WL-500G_deluxe

[6] Dnsmasq in Debian: /usr/share/doc/dnsmasq/README.Debian

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Suche im Netz
    Welche IP-Adresse hat der Router, der Laptop, die Kaffeemaschine? Clevere Linux-Tools geben hier schnell Auskunft.
  • Das eigene Netz dynamisch konfigurieren
    Um Computern in einem Netzwerk die Kommunikation zu ermöglichen, muss normalerweise jeder beteiligte Rechner von Hand konfiguriert werden. Diese Arbeit lässt sich vermeiden, wenn einer davon IP-Adressen und weitere Einstellungen dynamisch per DHCP verteilt.
  • DHCP-Server fürs lokale Netzwerk
    Werden mehrere Rechner zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, wächst der Konfigurationsaufwand. Besser man zentralisiert das Ganze so, dass ein DHCP-Server IP-Adressen und andere Werte an die Clients vergibt.
  • Netzwerk unter der Lupe
    Trotz Datenflut bahnen sich Datenpakete zielstrebig ihren Weg durch das weltweite Netz. IP kennt den Weg, TCP sorgt für eine sichere Verbindung.
  • Bin ich schon drin?
    Wenn Sie über einen Router mit DHCP ins Internet gehen, können Sie im Handumdrehen ein Heimnetzwerk aufbauen. Was aber tun, wenn Sie eine feste IP-Adresse brauchen?
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 10/2017: Daten retten & sichern

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...