Fazit

Wer Lust auf eine gut organisierte, Community-getriebene Linux-Veranstaltung hat, der sollte sich schon jetzt das erste März-Wochenende im Kalender vormerken. Die Chemnitzer Linux-Tage bieten eine optimale Gelegenheit, sich kompakt über aktuelle Trends in der Open-Source-Szene zu informieren. 

Samstag, 14. März 2009

08:30 Einlassbeginn
  Raum V1 Raum V2 Raum V3 Raum V4 Raum V5 Raum V6
  Netzwerk Betriebssysteme Anwendungen Security Daten Einsteigerforum
09:00 Thorsten Robers Centralized OpenVPN André Przywara Wie schnell ist virtuell? – Hypervisor-Performance Sören Sprenger GPL-Telefonanlage "Gemeinschaft" [*] Torsten Werner Sicherer Internetzugang unter Linux Uwe Schwarz Web 2.0 – Was ist das? Was leistet das für mich? [*] Monika Eggers Der einfache Umstieg auf Linux mit Kubuntu
10:00 [*] Gerhard Galsterer Ethernet und Mobilfunk, zwei Welten begegnen sich. Nico Kaemmer, Steffen Gerhold, Patrick Schmidt, Michael Sonnenfroh, Stefan Frenz, Peter Schulthess Transactional Distributed 64-Bit Memory for PC-Clusters [*] David Kastrup Notensatz mit Lilypond für den Hobbymusiker Wolfgang Dautermann Security – oder auch nicht … [*] Rico Barth Mehr als ein Ticketsystem – Vorgangsbearbeitung und Kundenservice mit OTRS [*] Thomas Winde Icewm – ein schlanker Windowmanager – Bedienung und Konfiguration vom Icewm
11:00 [*] Bernhard Schiffner Bluetooth – Hands On! Martin Däumler, Dirk Müller, Matthias Werner A Top-Down Approach for a Generic Programming Abstraction in Real Space-Time [*] Dr. Claudia Neumann Die Telematik im Gesundheitswesen: was läuft auf Linux in der Arztpraxis? Ralf Spenneberg Praktische SELinux Anwendung: Kiosk-Modus für Gäste [*] Frank Richter Inhouse-ERP wird Open Source Klaus Knopper LXDE – ein schlanker Desktop nicht nur für Mini-Notebooks
12:00   Prof. Dr. Peter Trommler OFS: Ein allgemeines Offline-Dateisystem auf Basis von FUSE Florian Schießl LiMux & WollMux – München arbeitet erfolgreich mit freier Software [*] Lars Schimmer I2P – anonymous low latency mix network [*] Rene Schickbauer MAPLAT – ein freies, modulares Administrationssystem in Perl Frank Hofmann Werkzeuge zur Weiterverarbeitung von PDF- und Postscript-Dokumenten
12:30 Uwe Schwarz WLAN-Meshing      
13:00 Raum VR: Grußwort des Rektors der TU Chemnitz Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes Raum VR: Keynote Matthias Ettrich Freie Software-Entwicklung mit kommerzieller Unterstützung am Beispiel von Qt und Qt Creator
  Recht und Gesellschaft Energiesparen Anwendungen Admin Versionsverwaltung Einsteigerforum
14:00 [*] Johannes Lichdi Die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum Datenschutz: Online-Durchsuchung, Vorratsdatenspeicherung etc.   Andreas Rösler Opensource meets Blackberry – Die Zarafa/BES-Integration Stephan Sandig, Jürgen Löb IBM SoFS: Scale Out File Services – hochskalierbares, GRID-basiertes Filesystemvirtualisierungs-System mit regelbasierter hierarchischer Speicherfunktionalität [*] Alexander Reichle-Schmehl Projektmanagement mit Subversion und Trac [*] Adriane Knopper Arbeiten mit dem Computer ohne Monitor – Desktop für blinde Computer-Einsteiger
14:30   [*] Rene Schickbauer Reich werden ohne zu arbeiten – Energiesparen im Heimnetz
15:00 [*] Dr. Christian Klostermann Daten im Netz aus rechtlicher Sicht [*] Prof. Dr. Wolfram Luithardt Low-Power-Linux [*] Georg Westbeld SCAI Document Generator: Dokumente und Vorlagen in OpenOffice.org mittels XML-basierter Anweisungen erstellen Martin Schütte Syslog nach RFC [*] Markus Schade Adios CVS, aber wie? (Migration mit Cvs2svn, Einstieg in Subversion) Martin Lasarsch Das OpenSUSE-Projekt
16:00 [*] Meike Reichle Porting Linux to Life – die Prinzipien freier Software jenseits des Computers Maximilian Wilhelm Raus aus der Klimafalle: Schlafende Tuxe wecken mit dem Wakeup-Manager Wulf Coulmann Von der Idee zum Produkt – CAM in einer Linux-Umgebung David Roetzel Systemkonfiguration managen mit Puppet Stephan Beyer Git verstehen und nutzen [*] Axel Beckert Die Helfer der Kommandozeile
17:00 Olivier Cleynen The Blonde and the Scruffy Coder Karl Uwe Lockhoff Einsatz von NetBSD auf minimaler Hardware [*] David Kastrup Emacs – Nachrichten vom alten Kontinent [*] Martin Gerhard Loschwitz Hochverfügbarkeit mit Linux [*] Dr. Stefan Schwarzer Versionsverwaltung mit Mercurial für Einsteiger [*] Sebastian Andres Grundlagen der Verschlüsselung
18:00 Ende Vortragsprogramm
ab 18:30 Linux-Nacht und Nacht der freien Filme
[*] Vortrag führt in ein Thema ein oder ist für Anfänger geeignet. Stand des Programms: 4. Februar 2009.

Sonntag, 15. März 2009

09:30 Einlassbeginn
  Raum V1 Raum V2 Raum V3 Raum V4 Raum V5 Raum V6
  Entwickeln heute High Performance Datenbanken Distributionen Programmierung Einsteigerforum
10:00 [*] Gerrit Beine Programmieren ohne Programmierer – Modellgetriebene Softwareentwicklung mit dem GeneSEZ Framework Hans-Jürgen Schönig CUDA: Grafikprozessoren unter Linux anzapfen Peter Eisentraut Spaß mit PostgreSQL Roman Strobl What Makes OpenSolaris Interesting [*] Uwe Berger Tcl ist nicht tot! [*] Torsten Franz Communtu – gemeinsam Ubuntu-Linux an individuelle Bedürfnisse anpassen
11:00 Thomas Groß Kommander: KDE-Anwendungen blitzschnell entwickeln Robin Geyer, Jupp Müller, Jens Domke, Stefan Höhlig Wie baut man ein Cluster mit Hilfe freier Software? Erkan Yanar Quo vadis, MySQL [*] Karl Uwe Lockhoff *BSD – Alternativen zu Linux [*] David Kastrup Lua – eine kompakte Erweiterungssprache [*] Mario Behling LXDE Lightweight X11 Desktop Environment – schneller, kompakter, weniger Ressourcenverbrauch
12:00 [*] Daniel Schreiber Daten darstellen mit JasperReports Wolfgang Dautermann Parallele Programmierung mit OpenMP Hans-Jürgen Schönig PostgreSQL: Aktuelle Entwicklungen Max Spevack Innovations in the Fedora Project [*] Janko Dietzsch Analyse und Visualisierung von Daten mit R [*] Stefan Majewsky Modernes Arbeiten mit KDE 4.2
13:00 Raum VR: Keynote
  Entwickeln heute High Availability Education Mobile Plattformen Applikation-Server Einsteigerforum
14:00 Peter Eisentraut Open Source Software Release Management in der Gegenwart Marc Grimme Das open-sharedroot-Projekt – eine Open-Source-Cluster-Lösung, die es in sich hat [*] Kurt Gramlich Skolelinux Workstation mit LiveBackup Dr. Michael Lauer Freesmartphone.org – Ein Ansatz zur Defragmentierung Linux-fähiger mobiler Geräte [*] Prof. Dr. Christoph Wunck Apache meets Infopath – Microsofts Formular-Client in einer Open-Source-Serverlandschaft [*] Lothar K. Becker Open Document Format (ODF) – die Revolution im Office Format durch Open Source
15:00 [*] Dr. Stefan Schwarzer Automatisierte Tests für Python mit dem Doctest-Modul [*] Erkan Yanar OpenVZ [*] Tobias Luther Linux4Afrika Team Leipzig und Addis Abeba e.V. – Linux für Schulen in Äthiopien [*] Klaus Knopper Microknoppix – Bootvorgang optimieren für Live-Systeme und Mini-Notebooks [*] Maik Derstappen Plone, ein CMS: einfach, mächtig & frei [*] Stefan Weigel OpenOffice.org: Einnahmenüberschussrechnung und Jahresabschluss in 15 Minuten
16:00 Karl Heinz Marbaise Redmine, das Projekt Management Werkzeug [*] Martin Gerhard Loschwitz Mit DRBD 8.3 die Hochverfügbarkeit von Daten gewährleisten [*] Odile Bénassy Teaching mathematics with free software and open contents Alexander Schreiber Android – eine neue Smartphone-Plattform Christian Theune Zope – Applikationsserver, Ökosystem, Werkzeugkiste Axel Beckert Tipps und Tricks rund um die SSH
17:00 Uwe Berger Die andere Seite des Programmierens Thomas Groß Verwaltung eines hochverfügbaren XEN Cluster mit iSCSI-SAN mittels LAX Klaus Knopper Skolelinux in Rheinland-Pfalz [*] Stefan Seyfried Netbooks in der (Linux)-Praxis [*] Daniel Gultsch Verteiltes Suchen - ein aktueller Überblick [*] Stefan Schumacher Verzeichnisse synchronisieren
17:30     [ENDE KNOPPER] 
18:00 Ende
[*] Vortrag führt in ein Thema ein oder ist für Anfänger geeignet. Stand des Programms: 4. Februar 2009.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Chemnitzer Linux-Tage 2013
    Das Hörsaalgebäude der TU Chemnitz mit dem markanten orangenen Anstrich bildet auch in diesem Jahr wieder den Rahmen für die traditionellen Linux-Tagen. Hochkarätige Referenten und Aussteller geben sich ein Stelldichein unter dem diesjährigen Motto "Wahl: Freiheit".
  • Daten, Dienste und Dämonen
    Zum zwölften Mal in Folge treffen sich Open-Source-Begeisterte dieses Jahr im knallorangen Hörsaalgebäude der TU Chemnitz zu den Chemnitzer Linux-Tagen. Unter dem Motto "Dienste & Dämonen" wartet wieder ein hochkarätiges Programm auf die Besucher.
  • Chemnitzer Linux-Tage 2011
    Auch dieses Jahr treffen sich Open-Source-Begeisterte wieder im knallorangen Hörsaalgebäude der TU Chemnitz zu den traditionellen Linux-Tagen. Unter dem Motto "Freiheit leben" wartet wieder ein hochkarätiges Programm auf die Besucher.
  • Chemnitzer Linux-Tage 2012
    Auch dieses Jahr treffen sich Open-Source-Begeisterte wieder im knallorangen Hörsaalgebäude der TU Chemnitz zu den traditionellen Linux-Tagen. Unter dem Motto "Kernelkraft und erneuerbare Synergien" wartet wieder ein hochkarätiges Programm auf die Besucher.
  • Innovation und Freiheit
    Zum zehnten Mal in Folge treffen sich Open-Source-Begeisterte im Rahmen der Chemnitzer Linux-Tage 2008 im knallorangen Hörsaalgebäude der TU Chemnitz zu Erfahrungsaustausch. Auch diesmal wartet wieder einem hochkarätiges Programm auf die Besucher.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...