Barrierefreie DVD-Labels

Bevor ich mit meiner Kritik rauskomme, erstmal ein großes Lob für die Zeitschrift. Mich interessiert nicht immer alles, aber es ist immer etwas Lesenswertes mit dabei. Gibt also kaum was zu meckern, bis eben auf die Beschriftung eurer DVDs: Alle Welt redet von Barrierefreiheit, und was macht Ihr? Druckt Beschriftungen weiß auf gelb!

Bitte, nicht alle eure Leser haben noch so gute Augen wie ihr, es gibt bestimmt etliche wie mich, die jedesmal die Lupe rausholen müssen, um zu sehen, was da drauf steht. Steht zwar im Heft, aber wenn ich mal eine DVD mit einer bestimmten Live-Distribution ausprobieren will, möchte ich nicht erst die Hefte durchsehen müssen, um zu sehen, auf welcher DVD sie sich befindet.

Wenn ihr unbedingt verschiedene Beschriftungen braucht, um die einzelnen Punkte voneinander abzuheben, dann nehmt als Alternative eine Schriftfarbe mit stärkerem Kontrast zum gelben Hintergrund, rot auf gelb, oder was immer euch euer Layouter da empfehlen kann. Klaus Bernstein

LinuxUser: Der Rüffel ist verdient, besonders hinsichtlich der kleinteiligen Beschriftung auf den Labels der Heft-DVDs zu den letzten Ausgaben. Wir geloben sofortige Besserung und haben ab dem Datenträger dieser Ausgabe die Farben umgestellt.

Faschistische Multimedia-Box?

LU 01/2009, S. 36: Liebe Leute, da habt Ihr Euch aber vertan: Der "Volksempfänger" war ein Werkzeug der Nazi-Propaganda und wird auch damit in Verbindung gebracht (http://de.wikipedia.org/wiki/Volksempf%C3%A4nger). So kann man einen Artikel nicht betiteln. Zu diesem Fehlgriff solltet Ihr in der nächsten Ausgabe was erklären. jonni

LinuxUser: Der Volksempfänger war in erster Linie ein Radio – ich denke, dass die Mehrheit der Leser diesen Begriff damit assoziiert.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 04/2017: SPEZIAL-DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...