Wer schreibt, der bleibt

Anwender der aktuellen LinuxCommunity kämpfen mitunter mit den Tücken von HTML: Einige wählen <BR>-Tags, andere <P>-Tags, manche geben ein Link-Target an, andere wiederum nicht. Und manche User stellen Textblöcke online, weil sie schlicht nicht wissen, wie HTML funktioniert. Wir denken: Das müssen sie auch nicht. Texte können Sie zukünftig auch ohne HTML-Kenntnisse eingeben. Ein WYSIWYG-Editor ("What You See Is What You Get") erleichtert das Schreiben von Beiträgen. Um etwa einen Begriff fett hervorzuheben, markieren Sie ihn einfach und klicken – wie in Open Office – auf den entsprechenden Button. Wer den Editor nicht mag, kann ihn über einen Button deaktivieren.

Blogs, Fragen, Antworten

Da die Redakteure nicht alles mitbekommen, was draußen im Linux-Land passiert oder mitunter die Zeit zum Berichten fehlt, wollen wir mit der neuen Community Hürden abbauen. Die Bedienung soll einfacher werden, damit mehr engagierte Leser ihre Neuigkeiten und persönlichen Meinungen in die LinuxCommunity einbringen. Das kann auch über Kommentare passieren.

Wer eine News oder einen Artikel kommentieren oder bewerten will, muss sich in Zukunft nicht mehr auf der Seite anmelden. Um Spam zu verhindern, setzen wir einen Spam-Schutz in Form von Captchas ein: Das sind verschnörkelte Buchstaben, die zusammen ein Wort ergeben. Dieses geben Sie ein, um sich dem System gegenüber als "Mensch" zu identifizieren. Die Captchas lassen sich gut lesen: Wir wollen nicht, dass Sie beim Verfassen eines Beitrags am Spamschutz verzweifeln.

Besonders nett finden wir die Möglichkeit, zu bloggen. Wir lieben Blogs. Jeder angemeldete Benutzer kann ein eigenes Blog anlegen und es mit Texten und Bildern füllen. Vor allem freuen wir uns darauf, täglich über all die kleinen Dinge zu bloggen, die uns Redakteuren bei der Arbeit über den Weg laufen. Kleine Tricks, die den Umgang mit Linux erleichtern, interessante Bücher zu Computerthemen und frisch entdeckte Software. Wussten Sie etwa , dass Sie mit [F4] aus dem Konqueror heraus eine Konsole im aktuellen Konqueror-Verzeichnis öffnen können? Das wäre auch ein Blogbeitrag. Bestimmt kennen auch Sie eine Menge Tricks und Tipps oder möchten vielleicht von einem Linux-Event berichten – die neue Spielwiese auf der LinuxCommunity erlaubt das nun.

Neben den Blogs gibt es aber auch die Möglichkeit, Meinungen zu veröffentlichen. Diese erscheinen auf der Startseite in einem Kasten. Wir haben also die News von den Meinungen getrennt. Besonders viel diskutierte und kontroverse Beiträge präsentieren wir über einen längeren Zeitraum auf der Startseite.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 01/2018: FLINKE BROWSER

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 1 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...
PClinuxOS
Günter Beckmann, 20.12.2017 09:51, 1 Antworten
Hi, LUC, hat jemand von Euch Erfahrung mit dem in Heft 12/2017 vorgestelletn PClinuxOS? Ich...