Digitales Fernsehen

Der Ausbau des terrestrischen digitalen Fernsehens ermöglicht es, das Digital-TV-Programm mit einer einfachen Zimmerantenne zu empfangen. Die Webseite Überallfernsehen.de [6] gibt Auskunft darüber. USB-Sticks für den Empfang von DVB-T gibt es mittlerweile recht günstig zu haben. So vertreibt etwa die Firma Digittrade einen Linux-tauglichen DVB-T-Stick [7]. Er bringt alle notwendigen Treiber auf CD mit, da einige Distributionen die Hardware noch nicht einwandfrei erkennen (siehe Kasten "Installation DVB-T"). Als einziges Manko bleibt die fehlende Unterstützung für die mitgelieferte Fernbedienung.

Installation DVB-T

Unter Ubuntu 8.04 erkennt das System den USB-Stick nicht. Das macht die Installation des mitgelieferten Treibers notwendig. Glücklicherweise gibt es dazu ein simples Skript, das Sie von der CD auf die Festplatte kopieren und anschließend ausführen. Es übersetzt und installiert nebst der obligatorischen Firmware die Treiber auf dem System. Hat alles geklappt, schließen Sie den USB-Stick an. Bei Erfolg gibt Dmesg unter anderem dvb-usb: Afatech AF9015 DVB-T USB2.0 stick successfully initialized and connected. aus. Wie Sie die Fernsehkanäle einrichten, entnehmen Sie dem Artikel zu den Media-Center-Distributionen in dieser Ausgabe.

Linux-Support

Kontron preist das KT690/mITX als Linux-tauglich an und bietet seinerseits auf der Homepage Treiber an, unter anderem für die Netzwerkkarte und den Grafikchip. Bis vor wenigen Monaten kam man noch nicht um einen proprietären Grafiktreiber herum: Den verbaute RS690-Chipsatz unterstützte bis vor kurzem noch kein freier Treiber.

Mit dem RadeonHD-Projekt [8] gibt es nun seit einiger Zeit einen passenden Treiber für den Chipsatz. Verglichen mit der proprietären Version weist er noch diverse Defizite im Bereich der Hardwarebeschleunigung auf – in der Konsequenz schlägt sich die CPU mit Aufgaben der GPU herum. Ob das System Blu-Ray-Filme wiedergibt, konnten wir mangels entsprechender Hardware nicht prüfen.

Als Distribution der Wahl kam Ubuntu 8.04 "Hardy Heron" zum Einsatz. Die Installation erfolgte reibungslos: Das System erkannte alle Komponenten des Boards einwandfrei. Nach dem ersten Anmelden schlägt Ubuntu das Einbinden des proprietären Treibers fglrx vor. Diesem Vorschlag sollten Sie momentan noch folgen, bis die freien Treiber vollständig hardwarebeschleunigt sind. Das System dankt es Ihnen mit geringerem Stromverbrauch und damit einhergehend niedrigeren Temperaturen.

Alternativ steht einer Installation von "Intrepid" nichts im Wege: Das Board funktionierte auch damit anstandslos. Fans anderer Distributionen, wie Fedora, OpenSuse oder Mandriva dürften ähnlich gute Erfolgschancen haben. Selbst OpenSolaris [9] ließ sich bei einem Versuch problemlos installieren.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Grüner Zwerg
    Mainboards nach dem von Via eingeführten Mini-ITX-Standard bieten bei kleinen Maßen oft eine überraschende Funktionsvielfalt – so auch das KT690/mITX von Kontron.
  • Atom on Board
    Derzeit liegen Mini-ITX-Boards voll im Trend. Auch Kontron bietet sie seit vielen Monaten an – neuerdings sogar mit Atom-Prozessoren von Intel.
  • Marke Eigenbau
    Mit einem Mini-ITX-Board, einem passenden Gehäuse und einigen Komponenten bauen Sie für wenig Geld eine leistungsfähige, schicke kleine Multimedia-Allroundmaschine fürs Wohnzimmer.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...