PDFs mit der Wiimote vorführen

Ein konkretes Beispiel: Mit Wiipdf zeigen Sie PDF-Dateien im Vollbildmodus an und bewegen sich mit [A] und [B] zur nächsten beziehungsweise vorherigen Seite. Dazu kopieren Sie das Archiv wiipdf-1.0.tar.gz von der Heft-DVD in Ihr Home-Verzeichnis und entpacken es dort über den Befehl tar -xvzf wiipdf-1.0.tar.gz. Wechseln Sie in das Unterverzeichnis und übersetzen Sie den Quellcode mittels des Aufrufs make. Anschließend geben Sie sudo make install ein und können Wiipdf dann starten. Dazu brauchen Sie zunächst wieder die Bluetooth-Adresse Ihrer Wiimote und tippen dann

$ wiipdf 00:1F:32:A9:6B:4D <§§i>/Pfad§§
/zum/PDF/<§§i>datei.pdf

wobei Sie /Pfad/zum/PDF durch den absoluten Pfad zum gewünschten Dokument ersetzen und die Bluetooth-Adresse durch die Adresse Ihrer Wiimote. Nach einem Augenblick lädt das PDF-Dokument und Sie können seine Seiten mit [A] und [B] durchblättern.

Installation unter Kubuntu 8.10

Wie erwähnt brauchen Sie einen Bluetooth-Adapter; im Test kam ein kleiner Bluetooth-USB-Stick zum Einsatz. Unter Kubuntu 8.10 mit KDE 4.1 installieren Sie zunächst auf der Konsole eine handvoll Pakete:

$ sudo apt-get install bluez lswm wmgui wminput autoconf build-essential libcwiid1-dev xpdf

Dann stecken Sie gegebenenfalls Ihren Bluetooth-Stick in den USB-Slot und suchen nach der Wiimote. Dazu geben Sie hcitool scan ein und drücken dann zugleich [ 1] und [ 2] auf Nintendos Schüttelstab. Nach einem Augenblick schreibt die Konsole zum Beispiel:

00:1F:32:A9:6B:4D       Nintendo RVL-CNT-01

Das zeigt die Bluetooth-Adresse der Wiimote an – in Ihrem Fall steht dort eine andere Zahl. Die schreiben Sie besser auf: Sie brauchen sie später noch.

Installation unter Opensuse 11.0

Unter Opensuse 11.0 mit KDE 4.1 installieren Sie zunächst über YaST ein paar Pakete. Im Bereich Software klicken Sie auf Software installieren oder löschen und spielen folgende Pakete ein: bluez-libs, autoconf, xpdf und python-devel. Dann brauchen Sie die Entwicklerwerkzeuge. Dazu wählen Sie Schemata als Filter und setzen ein Kreuzchen bei Grundlegende Entwicklungsumgebung (Abbildung 3). Dann kopieren Sie das Archiv cwiid-0.6.00 von der Heft-DVD in einen Ordner im Home-Verzeichnis. Geben Sie auf der Konsole tar xvzf cwiid-0.6.00.tgz ein, um das Archiv zu entpacken. Wechseln Sie in das neu entstandene Unterverzeichnis und übersetzen Sie die Software über den üblichen Dreischritt configure, dann make, dann make install, wobei Sie den letzten Befehl mit Root-Rechten ausführen.

Im Anschluss folgen Sie den Schritten im Kasten für Kubuntu: Sie stecken den Bluetooth-Stick in den USB-Slot, suchen per hcitool scan nach der Wiimote und notieren sich abschließend die angezeigte Bluetooth-Adresse. Der Unterschied: Um Root-Rechte zu erlangen, geben Sie anstelle von sudo stets su root und das Root-Passwort ein.

Abbildung 3: Unter Opensuse 11.0 installieren Sie über Yast die Entwicklerwerkzeuge, um etwa den Quellcode von Wiipdf zu übersetzen.

Fazit

Wir konnten hier die Möglichkeiten für den Einsatz der Wiimote unter Linux nur anschneiden. Es gibt noch zahlreiche weitere kreative Einsatzmöglichkeiten für die Fernbedienung, etwa für Spiele. Da die Steuerung allerdings eher grobmotorisch funktioniert, eignet sich die Wiimote weniger gut zum Steuern von Neverball und anderen Anwendungen, bei denen es auf sehr genaue Bewegungen ankommt. Davon abgesehen gilt: Alles, was Sie mit der Maus erledigen, können Sie auch mit der Wiimote schaffen. Weitere kleine Programme, die Sie mit der Wii steuern, finden Sie unter [2].

Glossar

Nunchuk

Sie schließen das Gerät direkt an die Wiimote an, um ein Spiel mit zwei Händen zu steuern, etwa beim Boxen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_09

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...