Buchen

Haben Sie Linhabu soweit eingerichtet, dürfen Sie damit beginnen, Buchungen einzutragen (Abbildung 3). Dazu reicht ein Klick auf Bearbeiten | Buchen oder [Strg]+[B]. Im folgenden Dialog geben Sie Buchungsmonat (wichtig für die Umsatzsteuer-Voranmeldung) und Belegnummer ein. Die Belegnummer notieren Sie optimalerweise auch auf dem entsprechenden Beleg, um ein späteres Zuordnen zu erleichtern. Auf Wunsch füllt die Software die Positionen automatisch aus, ebenso das Buchungsdatum. Letzteres ließen sich im Test nicht mehr manuell verändern, sofern in den Voreinstellungen ein Häkchen bei der entsprechenden Option gesetzt war.

Abbildung 3: Linhabu macht das Buchen einfach. Steuern zieht die Software automatisch ab und bucht diese in die entsprechenden Konten.

In den Soll- und Haben-Feldern geben Sie an, woher das Geld kommt, beziehungsweise wohin es fließt. Unter Text vermerken Sie, was Sie mit dem Geld gemacht haben. Gesperrte Konten zeigt Linhabu in der Auswahl nicht an. Haben Sie vorher Kostenstellen und Steuerschlüssel eingerichtet, stehen diese für die Buchung nun bereit.

In allen Fällen geben Sie den Brutto-Betrag an. Haben Sie ein Fälligkeitsdatum definiert, übernimmt das Programm die Buchung in die entsprechende Liste. Mit dem Icon rechts oben deklarieren Sie die Buchung als Vorlage. Die darin gespeicherten Werte heben Sie bei Bedarf per Klick in einen aktuellen Dialog.

Mit Hilfe des Icons mit der Büroklammer fügen Sie einen Link auf ein Dokument hinzu, das zum Beispiel den gescannten Beleg enthält. Das gescannte Dokument landet nicht in der Datenbank, um diese nicht unnötig aufzublähen: Es liegt also an Ihnen, dass es nicht versehentlich ins Nirvana verschwindet.

Ein Klick auf die Schere mit dem blauen Griff öffnet den Dialog für Splitbuchung, mit der Sie einen Betrag auf mehrere Konten aufteilen. Das ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn eine Buchung verschiedene Steuersätze verlangt. Diese buchen Sie dann mittels einer Splitbuchung direkt in die entsprechenden Konten für die Steuern.

Mit Linhabu verwalten Sie auch Bargeldbestände: beispielsweise Registrier-, Vereins- und Kaffeekassen. Möchten Sie diese Funktion nutzen, legen Sie unter Stammdaten | Kassenlisten die gewünschten Kassenbücher an. Handelt es sich um eine Kasse, die in die Buchhaltung einfließt, setzen Sie das Häkchen bei Verbuchen zum Aktivieren und legen für jedes Kassenbuch ein Bestandskonto an, in das die Buchungen später erfolgen. Die Einträge in Kassenbücher ähneln normalen Buchungen (Abbildung 4). Beim Umgang mit Buchungen gilt es nur zu beachten, dass alle Einträge erst mit Klick auf Buchen in die Datenbank wandern.

Abbildung 4: Kassenbücher verraten Ihnen, ob Sie auch ohne Plastikkarte liquide sind.

Online-Banking

Linhabu unterstützt, die Installation von Hibiscus (Abbildung 5) vorausgesetzt, in der Silber- und Gold-Version Online-Banking für ein Bankkonto. Möchten Sie die Daten mit der Bank abgleichen, öffnen Sie zuerst Hibiscus. Linhabu speichert den Zeitpunkt der Kontoabfrage und stellt so sicher, dass keine Lücken bei den abzurufenden Zeiträumen entstehen oder Transaktionen doppelt erscheinen.

Die Zeiträume zum Abrufen passen Sie bei Bedarf leicht an. Die zurückgelieferte Liste übernehmen Sie anschließend mit ein paar Klicks in Linhabu und anschließend – eventuell nach manuellen Anpassungen – in die Buchungen. Bei unserem Test kam es ständig zu einem Response-Fehler auf Seiten des Bankservers, so dass die Online-Banking-Funktionen sich nicht überprüfen ließen.

Abbildung 5: Spielt die Bank mit, klappt zusammen mit Hibiscus auch das Online-Banking.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...