Wallpaper Tray

Das Programm Wallpaper Tray komplettiert macht das Trio der Gnome-Tools. Wie der Name bereits andeutet, zeigt diese Software ein stark verkleinertes Abbild des gerade geladenen Hintergrundbilds im Nachrichtenfeld des Gnome-Panels an. Ein Klick auf das Bild öffnet ein Auswahlmenü, in dem Sie auch den Konfigurator finden.

Die Software steht in vielen Repositories bereit. So installieren alle Nutzer von Debian, Ubuntu und deren Derivaten das Programm einfach über das Paketmanagement. Für Fedora-Nutzer stehen vorkompilierte Pakete ebenso wie Quellarchive auf der Website des Projekts [3] bereit.

Nach der Installation läuft Wallpaper Tray ab dem nächsten Systemstart oder einem Neustart von Gnome. Im Konfigurationsmenü der Software finden Sie neben den Funktionen zum Hinzufügen oder Entfernen von Bildern zusätzlich die Option, die Bilder nicht nur nach dem Zufallsprinzip zu wechseln, sondern auch noch nach Speicherdatum oder alphabetisch sortiert (Abbildung 3).

Abbildung 3: Wallpaper Tray bietet verschiedene Methoden zum Bestimmen der Bildfolge.

Zweizeiler für XFCE

Auch der schlanke Windowmanager XFCE benötigt etwas Nachhilfe, um durch wechselnde Hintergrundbilder einen echten Hingucker zu bieten. Im Gegensatz zu Gnome stehen für XFCE zwar keine speziellen Softwarepakete zu diesem Zweck bereit, doch mit einem Zweizeiler bringen Sie dem Windowmanager innerhalb von wenigen Minuten der Hintergrundwechsel bei.

Zunächst klicken Sie im Menü Applikationen | Einstellungen | Hintergrundeinstellungen im unteren Abschnitt Bild das Feld Neue Liste an und stellen dann in den folgenden Dialogen eine entsprechende Liste der Hintergrundbilder zusammen (Abbildung 4). Sobald Sie diese Liste sichern, legt XFCE im versteckten Verzeichnis .config/xfce4/desktop in Ihrem Homeverzeichnis eine Datei namens hintergrundbilder.list an.

Abbildung 4: In diesem Menü stellen Sie unter XFCE eine Bilderliste zusammen.

Nun wechseln Sie in ein Terminal und legen mit einem beliebigen Editor eine Datei namens cron.txt an. In diese tragen Sie folgende beiden Zeilen ein, wobei Sie auf die Groß/Kleinschreibung sowie Interpunktion achten müssen:

# Wallpaper Changer
*/5 * * * * DISPLAY=:0.0 xfdesktop --reload

Anschließend sichern Sie die Datei. Mit der Sequenz im Beispiel baut das System alle fünf Minuten den Desktop neu auf. Natürlich steht es Ihnen frei, je nach Gusto andere Zahlenwerte zu verwenden.

Um keinen bereits vorhandenen Cronjobs in die Quere zu kommen, sollten Sie nun mit dem Befehl crontab -l zunächst überprüfen, ob weitere zeitgesteuerte Jobs laufen. Erhalten Sie nach Eingabe des Befehls keine Ausgabe, so stoßen Sie den regelmäßigen Wechsel des Hintergrundbildes mit dem Befehl crontab cron.txt an.

Laufen bereits Cronjobs, so fügen Sie die oben aufgeführte Befehlszeile in die Datei crontab ein. Das erledigen Sie am einfachsten mithilfe des Befehls crontab -e in einem Terminal. Da das System den im Hintergrund laufenden Cron-Daemon bei jedem Start automatisch aktiviert, brauchen Sie sich nun um nichts mehr zu kümmern. XFCE arbeitet ab sofort die vorgegebene Bilderliste ab.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 04/2017: SPEZIAL-DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...