Kommerzielle Alternativen

Sind Sie bereit, auch kostenpflichtige Closed-Source Programme zu nutzen, erweitern sich die Möglichkeiten um einige hochwertige Programmen – wenn auch teils über den Umweg Wine. Die folgenden Abschnitte beleuchten die Marktführer und Herausforderer.

Noise Ninja

Die professionelle Lösung Noise Ninja [4] für die Bereinigung von Rauschen gilt gemeinhin als die beste verfügbare Anwendung. Der Hersteller stellt eine native, auf Qt basierende, Linux-Version zur Verfügung. Noise Ninja arbeitet mit sogenannten Noise-Profiles, die der Hersteller auf seiner Homepage frei zum Download bereitstellt. Sie beschreiben je nach Kamera und ISO-Einstellungen das Rauschverhalten.

Mit dem passenden Noise-Profil gestaltet sich das Verarbeiten sehr einfach. Die Anwendung sucht gemäß der Exif-Daten das passende Profil, und ein Mausklick bereinigt das Bild (Abbildung 5). Die Trial-Version von Noise Ninja überzieht das gespeicherte Bild mit einem Gitter, und so lässt sich die Software erst nach dem Lizenzieren nutzen. In Sachen Handhabung und Qualität ist Noise Ninja allerdings ungeschlagen.

Abbildung 5: Das kommerzielle Rauschunterdrückungsprogramm Noise Ninja überzeugt mit den besten Resultaten aller Teilnehmer.

Die Cross-Plattform-Lizenz erlaubt es, Noise Ninja auf drei Rechnern (zu Hause, im Büro, auf dem Laptop) zu installieren, solange Sie sicherstellen, dass nicht zwei Personen die Software gleichzeitig nutzen. Wer Photoshop unter Linux mit Wine nutzt, der darf in den Bundle-Versionen auch gleichzeitig die native Linux-Version und das PS-Plugin nutzen.

Die verschiedenen Versionen (Home, Home-Bundle, Pro, Pro-Bundle) unterscheiden sich in der Funktionalität und im Preis (siehe Tabelle "Programmübersicht"). Bundle-Versionen arbeiten als Photoshop-Plugin, die Pro-Versionen sind batchfähig und verarbeiten Bilder im 16-Bit Modus.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Ausgebaut
    Gimp beherrscht schon von Haus aus das volle Programm einer ausgewachsenen Bildbearbeitung. Mit zusätzlichen Skripten und Plugins erweitern Sie ihn jedoch um zahlreiche komplexe Funktionen, die Sie oft nicht einmal in kommerzieller Software finden.
  • Pimp my Gimp
    Ähnlich wie bei Photoshop erlaubt eine Schnittstelle in Gimp das Einbinden von Skripten und Plug-ins. Wir haben die besten davon für Sie getestet.
  • Bilder entrauschen mit Neat Image
    Gerade bei Aufnahmen aus digitalen Kompaktkameras tritt häufig ein deutliches Bildrauschen auf. Neat Image sorgt für Abhilfe.
  • Scharfe Sache
    Sowohl die kamerainterne Verarbeitung als auch widrige Umstände sorgen oft für Fotos, denen es an Schärfe fehlt. Gimp bietet eine Reihe von Verfahren, um diese Schwächen nachträglich auszubügeln.
  • Bilder nachbearbeiten in Digikam
    Bilder verwalten und bei Bedarf bearbeiten – das digitale Fotoarchiv Digikam vereint die komplett Toolchain für Fotografen unter einem Dach.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...