Viel Proprietäres

Sabayon spielt nicht nur alle Multimedia-Formate ab, sondern bringt auch eine Menge proprietäre Programme und Treiber mit. So finden Sie auf dem Desktop Schnellstarter für Picasa (Abbildung 7) und Google Earth, und auch Skype, Second Life und der Lightscribe Labeler von Lacie sind mit von der Partie. Für den 3D-Genuss finden Sie auch die proprietären Treiber von ATI und Nvidia auf der DVD. Immerhin gibt es für diese Treiber ein spezielles Bootflag: Möchten Sie Sabayon ohne Closed-Source-Kernelmodule nutzen, starten Sie die Distribution über den Parameter noproprietary.

In den Tests auf einem Rechner mit Intel-Grafik bereiteten die Google-Programme jedoch Probleme. Der Bildschirm wurde beim Start von Picasa mehrmals schwarz, bei Google Earth verabschiedete sich das System bei ersten Mausklick sogar komplett. Das hängt aber weniger an Sabayon als an den Anwendungen. Neben proprietären Programmen gehören auch zahlreiche Anwendungen aus der Grauzone zur italienischen Distribution: So lassen sich sämtliche Multimedia-Formate inklusive verschlüsselter DVDs problemlos abspielen. Als Medienplayer stehen SMPlayer, Xine, Kaffeine und VLC zur Verfügung, auch die Mediacenter-Software Elisa ist bereits vorinstalliert und -konfiguriert.

Abbildung 7: Das Google-Fotowerkzeug Picasa gehört zur Standardinstallation von Sabayon.

Fazit

Sabayon zeigt, was mit Linux alles möglich ist. Die Distribution nimmt dabei keine Rücksicht auf die Thematik freie/proprietäre Programme und packt auch manch umstrittenes Programm auf die DVD. Die meisten Anwender freut das wohl, Novell und Canonical können sich solche Freiheiten rechtlich nicht erlauben.

Das Entwicklerteam um Fabio Erculiani leistet dabei sehr gute Arbeit: Version 3.5 arbeitet äußerst stabil und bewährte sich in den Tests auf mehreren Rechnern durch eine sehr gute Hardware-Erkennung. Der vorzügliche Support über den Chat verstärkt diesen Eindruck noch. Sabayon muss man einfach probieren.

Steckbrief Sabayon Linux 3.5

Name Sabayon Linux
Aktuelle Version/Codename 3.5/"I have a dream"
Land Italien
Basiert auf Gentoo
Medien 1 DVD (Sabayon Pod: 1 CD)
Paketmanager Portage, Spritz
Primärer Desktop KDE
Alternative Desktops XFCE, Gnome und viele mehr
Kernel 2.6.25
Entwicklerteam ??
Release-Zyklus unbestimmt
Stärken Sehr umfangreiche Linux-Distribution
Schwächen Gentoo-Know-How von Vorteil
Infos

[1] Projekt-Homepage: http://www.sabayonlinux.org

[2] Sabayon Pod: ftp://mirror.cs.vt.edu/pub/SabayonLinux/Sabayon-Linux-x86-3.5-Pod.iso

[3] Portage-Einführung: http://wiki.sabayonlinux.org/index.php?title=Portage

[4] Portage im Griff: Markus Klimke, "Feinabstimmung", LinuxUser 07/2006, S. 40, http://www.linux-user.de/ausgabe/2006/07/040-portage/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_08

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...