Srm entfernt Dateien gründlich

Der Schutz der persönlichen Daten steht heute mehr denn je im Fokus. Zu den Schwachpunkten gehört vor allem das Löschen von Dateien – mit geeigneten Tools lassen sich die entschwunden geglaubten Daten meist sehr leicht rekonstruieren. Mit Srm (Secure Rm) gibt es nun einen digitalen Reißwolf für die Kommandozeile. Im Gegensatz zum einfachen Rm überschreibt Srm die zu löschende Datei mehrfach, benennt sie um und fragmentiert sie, bevor es sie schließlich aus der File Allocation Table entfernt.

Laut Entwickler durchläuft Srm bis zu 35 Überschreibvorgänge, um die Daten auch wirklich unleserlich zu machen. Wer so viel Gründlichkeit nicht benötigt, reduziert mit den Parametern --dod, --openbsd und --simple die Anzahl der Überschreibvorgänge auf sieben, drei oder einen. Da sich Srm ansonsten in den Parametern kompatibel zu Rm verhält, benötigt die Software kaum ein Einarbeiten.

Secure Rm 1.2.9

Lizenz: MIT License

Quelle: http://srm.sourceforge.net

Wertung

Secure Rm sorgt dafür, dass Daten beim Löschen von Platte wirklich unwiederbringlich den Weg ins Datennirvana gehen.

Galactic Killdozer: Renaissance von Boulder Dash

2D-Spiele besitzen auch heutzutage noch einen großen Reiz. Kaum verwunderlich also, dass Klassiker der 8-Bit-Ära eine Renaissance erleben – wie wie Boulder Dash als Galactic Killdozer. Der neue Name klingt brachialer, die Spielidee aber bleibt die gleiche: Mit einem Bulldozer befreien Sie in dreißig Leveln Planeten von feindlichen Aliens. Dazu bewegen Sie sich möglichst geschickt in einem Tunnellabyrinth, graben neue Stollen zu begehrten Ressourcen und weichen Feinden aus.

Zu den verfügbaren Ressourcen zählen neben Treibstoff auch Bomben, die Sie geschickt auf Angreifer werfen. Geht das Waffenarsenal zu Ende, wehren Sie die Angreifer mit den überall herumliegenden Felsblöcken ab. Attacken drohen aus zwei unterschiedlichen Richtungen: Die dreieckigen Trigons treten in großer Zahl auf und irren hektisch umher – das macht es schwer, ihre Wege im Tunnel vorherzusehen. Die rundlichen Circsaws hingegen agieren vergleichsweise clever. Sie explodieren anders als die Trigons jedoch schon beim bloßen Kontakt mit Bomben: Hier empfiehlt sich die schnelle Flucht.

Galactic Killdozer 20080706

Lizenz: MIT License

Quelle: http://killdozer.sourceforge.net

Wertung

Galactic Killdozer erweckt den 8-Bit-Klassiker Boulder Dash zu neuem Leben.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2016: DATEISYSTEME

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...