Jubiläum!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Nicht, dass in der Redaktion reihenweise die Sektkorken geknallt hätten – aber doch mit einem gewissen Stolz haben wir die Druckunterlagen dieses Hefts in die Produktion gegeben: 100 Ausgaben und acht Jahre kontinuierliche Heftgeschichte [1] sind ja nun auch nicht zu verachten.

Angefangen hat LinuxUser seinen Weg als Sonderteil des Linux-Magazins in der Januar-Ausgabe 2000. Der kam so gut bei den Lesern, dass wenige Monate später daraus ein eigenes Heft wurde: Mit der Nummer 06/2000 erschien unter der Federführung von Hans-Georg Eßer – heute Chefredakteur von EasyLinux – das erste LinuxUser-Heft.

Schmökert man darin, stößt schon damals auf Themen, wie man Sie so oder ähnlich auch heute noch in jeder Ausgabe findet: Tools und Programme für KDE und Gnome, ein StarOffice-Workshop, ein Distributionstest, ein Artikel über Digitalkameras unter Linux und Handreichungen für die Arbeit auf der Shell. Auch einen Heft-Datenträger gab es schon: Die CD enthielt die Distribution EasyLinux 2000, StarOffice 5.1a und natürlich – wie auch heute noch – die komplette Software zum Heft.

Zwar haben sich die Themen seit der ersten Ausgabe nicht wesentlich geändert, das Heft selbst allerdings entwickelte sich schon bald weiter: Mit Ausgabe 10/2001 erfuhren Titel- und Seitengestaltung eine deutliche Modernisierung, und auch das Heftlogo erhielt ein klareres Design. Die hohe Qualität dieses Relaunchs lässt sich daran erkennen, dass das neue Format für die folgenden fast drei Jahre unverändert bleiben konnte. Der Redaktion verschaffte das die nötige Muße für legendäre Artikel wie Hans-Georg Eßers Windows-XP-Kurztest [2] oder Andreas Bohles Linux-Boxers-Rezension [3].

Erst im April 2004 war die Zeit dann für einen weiteren Relaunch reif – seit diesem Zeitpunkt ziert auch das heute noch verwendete Logo den Titel. Von da an entwickelte sich das Heft in evolutionären Sprüngen in die heutige Form: Mit LinuxUser 10/2005 erhielt der Heft-Inhalt das jetzige Layout, in der Januar-Ausgabe 2006 wurde auch der Titel noch einmal aufgefrischt. Seit der Ausgabe 10/2006 schließlich gibt es LinuxUser in der DVD- und der No-Media-Version.

Weil wir unser Jubiläum nicht alleine feiern wollten, haben wir Ihnen in der 100. Ausgabe ein besonderes Extra ins Heft gepackt: Gutscheine im Wert von über 450 Euro, mit denen Sie besonders günstig an aktuelle Soft- und Hardware kommen oder Linux-Schulungen besuchen können. Die DVD-Edition bringt zusätzlich eine Scheckkarten-CD mit der LinuxUser-Edition des Rescue-Systems INSERT mit – sie passt in die Brieftasche, sodass Sie sie immer dabei haben können, um damit komatöse Linux-PCs (und, falls es denn sein muss, auch Windows-Rechner) wiederzubeleben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der Jubiläumsausgabe von LinuxUser und auch für die nächsten 100 Ausgaben viel Vergnügen bei der Lektüre.

Beste Grüße,

Jörg Luther

Chefredakteur

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 09/2017 PERFEKTE FOTOS

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 1 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...