Home / LinuxUser / 2008 / 07 / Zwiegespräch

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Zwiegespräch

Spracherkennungssystem "Simon listens"

Fazit

Am Projekt Simon arbeiten zur Zeit nur wenigen Entwickler mit. Aber bereit in der Alpha-Version bringt es eine reiche Vielfalt an Funktionen mit. Um allerdings richtig mit Simon zu arbeiten, kommen Sie nicht um einen langes Training herum. Die Software belohnt Sie aber dafür am Ende mit einer hohen Trefferquote beim Erkennen von Sprache.

Zum Zeitpunkt des Tests gab es noch einige kleine Probleme mit dem Kodieren von Umlauten und seltene Programmabstürze. Nichts desto trotz lieferte das Programm viele erfreuliche Erfolge. Die Entwicklern reagierten zudem sehr schnell auf das Feedback der Tester und behoben eine Vielzahl von Fehler.

Entwickelt sich Simon in diesem Tempo weiter und stoßen vielleicht noch mehr Entwickler zu dem jungen Team, geht der Traum von einer freien, gut funktionierenden Spracherkennungssoftware womöglich bald in Erfüllung.

Simon braucht Hilfe

Um die Entwicklung von Simon weiter voranzubringen brauchen die Entwickler und der Verein weitere Hilfen. Finanziellen Zuwendungen bezieht das Projekt aus Spenden sowie aus dem Verkauf von Artikeln aus dem Online-Shop [11]. Weiterhin sucht das Projekt Interessierte, die die Software testen und weiterentwickeln. Entwickler sollten vor allem Kenntnissen in C++ und Qt 4 mitbringen. Auch weitere Lokalisierungen sind erwünscht.

Glossar

HTK-Toolkit

Eine vom Machine Intelligence Laboratory – besser bekannt als Speech Vision and Robotics Group – des Cambridge University Engineering Department (CUED) entwickelte Toolbox, die unter anderem beim Erkennen von Sprachmustern zum Einsatz kommt.

Hadifix

Ein vom Institut für Kommunikationsforschung und Phonetik der Universität Bonn entwickeltes Sprachsynthesesystem. Es erzeugt aus einer orthografischen Eingabe ein Sprachsignal, dessen Abschnitte sich in Halbsilben, Diphone und Suffixe aufteilt. Hadifix-Bomb ist ein maschinenlesbares deutsches Aussprachewörterbuch in der Sampa-Notation, das zusätzlich Silbengrenzen und Wortformen enthält.

Sampa

Ein computerlesbares phonemisches Alphabet.

Haupttrigger

Schlüsselwort, mit dem Sie in Simon aus der Texteingabe per Sprache in einen Modus wechseln, in dem Sie verbale Steuerbefehle an den Rechner absetzen.

Infos

[1] Simon-Projektwebsite: http://simon-listens.org

[2] Julius-Sprachengine: http://julius.sourceforge.jp/en_index.php

[3] HTK-Toolkit: http://htk.eng.cam.ac.uk/

[4] Höhere Technische Bundeslehranstalt Kaindorf: http://www.htl-kaindorf.ac.at/

[5] Freie Wörterbücher: http://de.wiktionary.org/wiki/Wiktionary:Hauptseite

[6] Interactive Speech Technology Consortium: http://www.astem.or.jp/istc/index_e.html

[7] HTK-Download: http://htk.eng.cam.ac.uk/download.shtml

[8] Simon: http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=190872

[9] Fehlerbereinigte Wörterbücher der Uni Bonn: http://www.ifk.uni-bonn.de/forschung/abteilung-sprache-und-kommunikation/phonetik/sprachsynthese

[10] Sampa http://www.phon.ucl.ac.uk/home/sampa/

[11] Simon-Hardwareshop: http://shop.Simon-listens.org

[12] Dsnoop: http://alsa.opensrc.org/Dsnoop

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 108 Punkte (5 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...