Gute Ausstattung

Sidux bringt eine breite Auswahl an Software für die tägliche Arbeit mit. Für Büroarbeiten dient OpenOffice in der aktuellen Version 2.4 dabei. Als Browser kommt Iceweasel in Version 2.0.0.13 zum Zug, KMail kümmert sich um die E-Mails. Als Bildbearbeitung hat Sidux nicht Gimp mit an Bord, sondern lediglich das vom Funktionsumfang her noch nicht ebenbürtige Krita aus dem KDE-Pool. Im Multimedia-Bereich bringt Sidux 2008-1 mit Amarok 1.4, Kaffeine 0.8.6 und Kdetv alles mit, was man zum Abspielen von Audio- und Videodateien sowie zum Fernsehen braucht.

Möchten Sie Software entwickeln oder Webseiten gestalten, dann installieren Sie mithilfe des Metapackage-Installers (Abbildung 3) die dazu notwendige Software in einem Schwung. Metapackages enthalten alle zur Lösung einer Aufgabe nötigen Programme, die dann zusammen installiert werden.

Abbildung 3: Der Metapackage-Installer enthält eine Reihe von Meta-Paketen für verschiedene Aufgaben.

Da Sidux ausschließlich freie Software enthält, verursacht das Einrichten proprietärer Grafiktreiber etwas Handarbeit: Sie müssen die Quellen für derartige Pakete im Metapackage-Installer aktivieren. Dazu wechseln Sie auf den Karteireiter Non-free und klicken auf den Schalter Install non-free. Jetzt stehen Ihnen Pakete mit unfreier Software, Firmware-Dateien für WLAN-Karten sowie Grafikkartentreiber zur Installation zur Verfügung.

Falls Sie Software lieber gezielt installieren, nutzen Sie das Kommandozeilenprogramm apt-get oder installieren als Superuser root das Programm Synaptic mit dem Befehl apt-get install synaptic. Synaptic erleichtert die Paketverwaltung mit einer grafischen Oberfläche.

Administrativa

Sidux bringt ein eigenes Programm zum Verwalten der wichtigsten Einstellungen mit (Abbildung 4). In übersichtlichen Dialogen lassen sich Systeminformationen abrufen, die Bildschirmauflösung anpassen, Netzwerk- und Interneteinstellungen treffen, ein neuer Kernel installieren oder Kernelmodule laden und entladen.

Abbildung 4: Sidux lässt sich über ein einfaches Programm verwalten.

Die Einrichtung von drahtlosen Netzwerken lässt sich über das Kontrollzentrum von Sidux ebenfalls mit einigen Mausklicks erledigt. Sidux unterstützt eine Vielzahl von WLAN-Chipsätzen, so dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, das eigene Netzwerk zum Laufen zu bekommen.

Alle Einstellungen, die KDE betreffen, lassen sich wie gewohnt im KDE-Kontrollzentrum treffen. Die Druckerdatenbank ist umfangreich, auch Netzwerkrechner ließen sich problemlos einrichten und in Betrieb nehmen.

Sidux bringt schon auf der DVD ein Handbuch im HTML-Format in englischer und deutscher Sprache mit. Manuals in weiteren Sprachen finden sich auf der Sidux-Homepage. Das Handbuch deckt alle Bereiche des Umgangs mit der Distribution ab und ist so geschrieben, dass auch Einsteiger mit dem Handbuch zurecht kommen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 09/2017 PERFEKTE FOTOS

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...