Buchtipp

15.01.2009

Joomla 1.5 für Einsteiger

Das auf Mambo basierende Content-Management-System Joomla hat sich in den letzten Jahren zu einem der führenden Portalsysteme für Privatanwender gemausert. Genau an diese Zielgruppe richtet sich das vorliegende Buch "Joomla! 1.5 für Einsteiger". Es erhebt den Anspruch, den Leser leicht verständlich an das Thema CMS im allgemeinen und Joomla im speziellen heranzuführen.

So beginnt die Lektüre zunächst mit einer Begriffsdefinition und sinnvollen Einsatzszenarien für Content-Management-Systeme. Hier legt das Autorenteam bestehend aus Anja Ebersbach, Markus Glaser und Radovan Kubani die Grundlagen, die Ihnen im weiteren Verlauf des Buches helfen, die Fachtermini zu verstehen. Damit Sie den Überblick behalten, hat der Verlag dem Buch eine ausklappbare Karte am vorderen Einband spendiert, die Auskunft über die Bedeutung von Icons im CMS sowie dessen Menüstruktur gibt.

Im Abschnitt "Installation" beschreibt das Buch leicht verständlich alle notwendigen Arbeitsschritte, um das CMS einzurichten. Am Ende jedes Kapitels findet der Leser einige Übungsaufgaben, deren Antworten er am Ende des Buches nachliest. Die restlichen Kapitel erklären detailliert die Funktionen und das Bedienkonzept des Front- und Backends sowie von Werkzeugen wie Phpmyadmin und Filezilla zum Verwalten von Joomla.

Den für solche Systeme essentiell wichtigen Sicherheitsaspekt ließen die Autoren jedoch weitgehend außen vor. Die handschriftlich abgefassten und eingescannten schematischen Darstellungen hinterlassen beim Lesen einen wenig professionellen Eindruck. Die Begleit-CD enthält neben Joomla viele Beispiele und Erweiterungen.

Infos

Anja Ebersbach, Markus Glaser, Radovan Kubani

Joomla! 1.5 für Einsteiger

Galileo Press, 2008

ISBN: 978-3-8362-1021-8

293 Seiten, 19,90 Euro

http://www.galileocomputing.de

Ubuntu/Kubuntu für Einsteiger

War lange Zeit OpenSuse die erste Wahl für den Linux-Einsteiger hierzulande, scheint es nun so auszusehen, als ob Ubuntu mitsamt seinen Derivaten einen mindestens ebenbürtigen Platz in der Gunst der Benutzer einnimmt. Grund genug also, der Distribution ein Buch zu widmen, dass sich dem Thema aus der Perspektive eines Neulings nähert. Genau diesen Weg geht das Buch "(K)Ubuntu – Installieren - Einrichten - Anwenden" aus dem Verlag Open Source Press. Es erscheint in der zweiten Auflage und wartet so mit aktuellen Informationen zur Version 8.04 auf.

Da es für einen Einsteiger oft unglaublich erscheint, wieso sich Freiwillige zusammenfinden, um in Ihrer Freizeit oder zumindest in einer kollektiven Anstrengung rund um den Globus an einem freien und kostenlosen Betriebssystem zu arbeiten, steigt Autor Tim Schürmann nicht gleich mit der Technik ein, sondern nimmt den Leser zuerst einmal mit auf einen kleinen Ausflug in die Geschichte und die Hintergründe zu Linux.

Schürmann widmet sich zu Beginn des Buches auch den Unterschieden zwischen dem Original Ubuntu, dass vom Hersteller Canonical in der aktuellen Version 8.04 wieder den so genannten Long Term Support erhält, und dem Derivat Kubuntu, dass zwar auf die gleiche Basis zurückgreift, beim Desktop aber nur auf das Engagement der Community baut. Erfreulicherweise spart sich der Autor an dieser Stelle die oft wiederholten Debatten um die Vor- und Nachteile des jeweils anderen Desktops und gibt dem Leser stattdessen ein knappe Übersicht über die funktionalen Unterschiede und Designziele. Beide Systeme finden Sie im übrigen auf der beiliegenden DVD zum Buch.

Nach der Installation bestreiten die Kapitel zur Konfiguration des jeweiligen Systems fast den gesamten Rest des Buches. Dabei widmet der Schürmann je nach Unterthema je einem Desktop einen Abschnitt oder bringt die Hinweis in einem Kapitel gemischt, wobei Sie über kleine Symbole leicht die Stellen finden, die zu Ihrem System der Wahl passen. An einigen Stellen fällt das Buch etwas sehr kurz aus, verweist aber auf weiterführende Quellen im Internet.

Dem Thema OpenOffice bleibt ein ganzes Kapitel vorbehalten. Damit spart der Anwender zwar vordergründig ein zusätzliches Buch über das freie Office-Paket. Es stellt sich aber die Frage, ob dem Leser nicht mit einigen zusätzlichen Informationen zum eigentlichen System besser gedient wären. Nichtsdestotrotz enthält die Lektüre einen Haufen nützlicher Informationen, die auch nach dem ersten Kontakt immer wieder beim Umgang mit dem System helfen. Besonders das Kapitel mit den Tipps zum Beheben von Problemen wissen auch erfahrene User zu schätzen. Finden sich hier doch die kleinen Handgriffe, die meist im entscheidenden Augenblick nicht präsent sind. (agr)

Infos

Tim Schürmann

(K)Ubuntu -- Installieren - Einrichten - Anwenden

Open Source Press, 2008, 2. Auflage

ISBN: 978-3-937514-62-8#

351 Seiten, 24,90 Euro

http://www.opensourcepress.de

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 01/2015: E-Books im Griff

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...