Fazit

Der Firefly Mediaserver bietet Ihnen eine bequeme Möglichkeit, in Ihrem Netzwerk Musik für mehrere Rechner gleichzeitig anzubieten. Dabei beschränkt sich die Wiedergabe nicht auf einen Rechner zur selben Zeit: Eine 100-Mbit/s-Netzwerkkarte vorausgesetzt, die aber jeder aktuelle PC mitbringt, lassen sich auch gleichzeitig mehrere Computer via LAN mit verschiedenen Musikstücken versorgen. Zum praktischen kommt damit ein finanzieller Aspekt: In Kombination mit einer großen Harddisk schafft ein zentraler MP3-Server Platz auf den Platten der anderen Rechner im Netzwerk. Das macht die eventuelle Anschaffung zusätzlicher Festplatten in vielen Fällen unnötig.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Komfortable Jukebox
    Einfacher geht's nicht: Ohne große Fummelei streamt der Mediaserver Firefly Musik und Internetradio für iTunes- oder Banshee-Clients ins heimische Netz.
  • Firefly-Fork soll Entwicklung von mt-daapd wiederbeleben
    Eigentlich wollte der Franzose Julien Blache sich mt-daapd nur etwas genauer anschauen und die Debian-Pakete verbessern. Als Resultat entstand jedoch ein kompletter Fork.
  • SmartPad im praktischen Einsatz
    Die Internetfirma 1&1 bot im vergangenen Jahr zu einigen DSL-Abos als Zugabe ein auf Android basierendes Internettablet mit Docking-Station an. Wir zeigen Ihnen, wozu sich das Tablet am besten eignet.
  • Kleine Box – großer Speicher
    Wird der Speicherplatz auf dem eigenen Rechner zu knapp, lohnt sich eventuell die Anschaffung eines Netzwerkspeichers. Die zusätzlichen Giga- oder Terabytes stehen dann automatisch im ganzen Heimnetz bereit.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_02

Digitale Ausgabe: Preis € 5,49
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...