Home / LinuxUser / 2008 / 06 / Modernes Brasilien

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Modernes Brasilien

Dreamlinux 3.1 aus Brasilien

Die Schaltzentrale

Die wichtigsten Einstellungen von Dreamlinux nehmen Sie im Dreamlinux Control Panel (DCP) vor. Dabei handelt es sich um ein Gemisch zwischen selbst geschriebenen Mini-Tools und Verknüpfungen auf entsprechende Debian- oder Gtk-Programme. Das Ganze ist in Ruby geschrieben.

Dem Vergleich zu YaST oder anderen Kontrollzentren hält das Dreamlinux-Kontrollzentrum allerdings nicht stand, es bietet eher Ersatz für das KDE-Kontrollzentrum oder die entsprechenden Gnome-Pendants. So fehlen zum Beispiel Module für das Setup des X-Servers oder von Peripheriegeräten wie Scannern, TV- oder Soundkarten. Auch die Powermanagement-Funktionen erweisen sich als sehr beschränkt, was nicht unbedingt für den Einsatz von Dreamlinux auf Notebooks spricht. Das Kontrollzentrum und sämtliche Dreamlinux-Tools sind zudem nicht lokalisiert.

Zu gefallen vermag hingegen das Modul für das Keyboard-Layout. Entgegen den üblichen Methoden will Dreamlinux hier nicht einfach das Land wissen, sondern das Layout. In der unteren Fensterhälfte erscheinen dann nur noch die zum gewählten Layout passenden Länder (Abbildung 4).

Abbildung 4

Abbildung 4: Durch einen cleveren Trick gestaltet sich die Tastaturauswahl besonders einfach.

Das Ein- oder Ausschalten des 3D-Desktops Compiz-Fusion gleicht im Vergleich zu anderen Distributionen einem Kinderspiel. Klicken Sie dazu einfach im Dreamlinux-Kontrollzentrum auf den Eintrag En/Dis(able) CompizFusion und markieren Sie anschließend den gewünschten Eintrag. Dreamlinux aktiviert ohne Neustart des X-Servers CompizFusion und ersetzt das 2D-Panel durch das 3D-Pendant.

Praxiserfahrung

Wir haben Dreamlinux auf drei Desktop-Rechnern und einem Notebook getestet. Auf einem der Desktop-Rechner gelang die Installation nicht, da das System bereits beim Starten des X-Servers hängen blieb. Auf dem Notebook und den anderen Testsystemen traten hingegen keine Probleme auf. Auf allen Rechnern richtete die Distribution die 3D-Beschleunigung automatisch und korrekt ein, nach wenigen Mausklicks funktionierte auch der 3D-Desktop flüssig.

Schwierigkeiten machte die Distribution bei der Sprachumstellung: Sie merkte sich zwar die Sprache, aber nicht das Tastaturlayout, sodass wir nach jedem Neustart das Layout wieder auf Deutsch umstellen mussten. Da auch der Befehl loadkeys de keine Tastaturänderung bewirkte, mussten wir dazu stets das oben gelobte Modul im DCP verwenden.

In manchen Fällen startet Dreamlinux das Engage-Panel doppelt. Da es sich per Rechtsklick nicht schließen lässt, müssen Sie dann zunächst den passenden Prozess finden und ihn auf der Konsole beenden. Nach der Codec-Installation arbeiten sämtliche Multimedia-Programme einwandfrei, Dreamlinux fährt zudem sehr schnell hoch und herunter.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 168 Punkte (10 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...