Aufmacher

Mandriva 2008.1 im Überblick

Frühjahrsputz

Rechtzeitig zum Frühling haben die Entwickler Mandriva Linux eine Frischzellenkur verpasst. Das Ergebnis des Frühlingserwachens trägt die Versionsnummer 2008.1.

Die französisch-brasilianische Koproduktion Mandriva Linux, die 2005 beim Zusammenschluss von Mandrake Linux und Conectiva begann, resultiert aktuell in Mandriva 2008.1. Mit dieser Version heben die Entwickler wieder diverse Softwarepakete auf den aktuellen Stand, zudem feilten sie an einigen Details.

Putzmittel beschaffen

Auf dem Datenträger zum Heft finden Sie die DVD-Version von Mandriva 2008.1 (Abbildung 1). Auf der offiziellen Homepage [1] stehen darüber hinaus noch weitere CD-Abbilder zum Herunterladen bereit. Der Unterschied zwischen der "One"-Edition und der "Free"-Edition liegt darin, das erstere auch kommerzielle Software (zum Beispiel Grafiktreiber) mitbringt, wohingegen letztere ausschließlich freie Software enthält [2].

Abbildung 1: Mandriva setzt noch auf Version KDE 3.5.9, bringt aber KDE 4 zum Antesten mit.

Auftragen und polieren

Die Installationsroutine wirkt durchdacht und ermöglicht es, Mandriva problemlos auch als Zweit- oder Drittbetriebssystem zu installieren. Im Test erkannt das Setup die Hardware im PC und konfigurierte sie korrekt. Für spätere Eingriffe ins System bringt Mandriva zusätzlich ein Universalwerkzeug (Abbildung 2) mit, das Sie via Menü | Werkzeuge | Systemwerkzeuge | Den Computer konfigurieren starten.

Abbildung 2: Im Mandriva Linux Kontrollzentrum nehmen Sie alle systemnahe Einstellungen vor.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...