Fazit

Die Tabelle "Import- und Export-Möglichkeiten" zeigt, auf welche Formate sich die Grafikprogramme unter Linux verstehen. Zum Bearbeiten von Corel-Draw-Daten gibt es nur ein natives Linux-Programm: SK1 und dessen Kommandozeilenderivat Uniconvertor. Es exportiert die Dateien problemlos in das Format von Adobe Illustrator, das ein Weiterverarbeiten in anderen Programmen ermöglicht.

Daten im Format von Adobe Illustrator zeigten sich wesentlich umgänglicher. So liest zum Beispiel Inkscape Zeichnungen in diesem Format ein. Das Zeichnungsformat von Micrografx Designer spielte schon unter Windows eine wesentlich kleinere Rolle als die meisten anderen Formate. Darum sieht es mit dem Support für dieses Formats unter Linux noch düsterer aus.

Das recht neue Programm Uniconvertor erlaubt die Übernahme von Zeichnungen aus Windows-Programmen in die Linux-Welt. Die Ergebnisse des Konverters überzeugten im Test, einzig Schriften bereiten zuweilen Probleme beim Umsetzen. In Verbindung mit dem Zeichenprogramm SK1 steht so eine vollständig auf freier Software basierend Lösung des Konvertierungsproblems zur Verfügung. Der sicherste Weg, unter Windows erstellte Zeichnungen unter Linux weiterzubearbeiten, besteht aber dennoch darin, diese Zeichnungen bereits unter Windows in das Format von Adobe Illustrator zu konvertieren und unter Linux mit OpenOffice Draw weiterzubearbeiten.

SVG taugt als universelles Austauschformat noch nicht, da die Zeichenprogrammen es in höchst unterschiedlicher Tiefe implementieren: Sie unterstützen jeweils nur einen unterschiedlich großen Teil der SVG-Spezifikationen, so dass der Datenaustausch zum Glücksspiel gerät. Am besten schlägt sich hier Inkscape, das SVG nahezu perfekt umsetzt.

Sind sie darauf angewiesen, Daten unter Windows und Linux zu bearbeiten, sollten Sie zu Inkscape oder OpenOffice Draw greifen und die Dateien im Format dieser Programme speichern. Beide Programme laufen auf beiden Systemen und garantieren eine nahtlose Übernahme der Zeichnungen.

Infos

[1] Inkscape: http://www.inkscape.org

[2] OpenOffice: http://de.openoffice.org

[3] Skencil: http://www.skencil.org

[4] Uniconvertor: http://sk1project.org/modules.php?name=Products&product=uniconvertor

[5] Zeichenprogramm SK1: http://sk1project.org

[6] Python-Homepage: http://www.python.org

[7] Python Image Library: http://pythonware.com/products/pil/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Vektorzeichenprogramme
    Nach Jahren der Abstinenz gibt es mittlerweile einige Linux-Programme zum Zeichnen von Karten, Schaubildern und anderen Illustrationen. Wir haben uns sieben Programme angesehen, die angetreten sind, CorelDraw oder Designer vergessen zu machen.
  • Inkscape 0.46 bearbeitet PDFs
  • Inkscape 0.91 freigegeben
    Das Zeichenprogramm Inkscape ist in Version 0.91 erschienen, die zahlreiche kleine Änderungen mitbringt. So geht Inkscape nicht nur flotter zu Werke, auch den Import von CorelDraw-Bildern haben die Entwickler verbessert.
  • Vektorzeichenprogramme
    Das Zeichnen von Schaubildern, Ablaufdiagrammen und verlustfrei skalierbaren Illustrationen war lange eine Domäne von Windows-Software wie Corel Draw oder Micrografx Designer. Mittlerweile buhlt eine Reihe Linux-Programme um die Gunst der Kreativen.
  • KIllustrator - ein vektorbasiertes Zeichenprogramm
    Das Ziel des KIllustrator-Projektes ist es, ein frei verfügbares vektorbasiertes Zeichenprogramm, vergleichbar mit Corel DrawTModer mit Adobe IllustratorTM, zu entwickeln. 
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...