Stanzen

Der Parameter -crop liefert ausschließlich rechteckige Bildbereiche. Bei komplizierteren Schnittmustern brauchen Sie zunächst eine eigene Stanzvorlage, die so genannte Maske oder englisch "matte". Dazu erstellen Sie mit einem Malprogramm ein Schwarzweißbild, das die selbe Größe wie Ihr Foto besitzt. Imagemagick legt dann diese Maske über das normale Bild. Alle darin schwarzen Bereiche fallen später der Schere zum Opfer, alle weißen wandern ins Ausgabebild. Das kann man sich wie eine Ausstechform beim Plätzchenbacken vorstellen. Das Ausstanzen übernimmt wieder Convert:

$ convert vogel.tiff maske.tiff +matte -compose CopyOpacity -composite freistell.png

Der Parameter -composite führt die beiden Bilder mittels der hinter -compose angegebenen Methode zusammen. In diesem Fall bleibt das Ergebnis an allen Stellen durchsichtig, an denen die Maske schwarz war. Legen Sie Wert auf die Transparenz, müssen Sie für das Ergebnisbild ein Dateiformat wählen, das damit umgehen kann – in diesem Fall PNG. Das ausgestanzte Objekt kleben Sie jetzt auf einen neuen Hintergrund:

$ convert hintergrund.tiff freistell.png -composite final.tiff

Für eine pixelgenaue Platzierung sorgen die Parameter -gravity und -geometry:

$ convert hintergrund.tiff freistell.png -gravity Center -geometry +100+10 -composite final.tiff

Dieser Befehl zentriert das ausgeschnittene Objekt auf dem Hintergrund und verschiebt es dann 100 Pixel nach rechts, sowie 10 Pixel nach unten.

TIPP

Grauverläufe in der Maske tauchen später im Ergebnis als halbtransparente Bereiche auf. Auf diese Weise lassen sich sehr einfach Überblendungen erzeugen.

Bilderrahmen

Transparenzen ermöglichen neue, interessante Effekte. Abbildung 2 (mitte) zeigt beispielsweise eine Vorlage für einen hübschen Rahmen. Mit ihr wurde das Holz (links) ausgestanzt und über das Foto mit dem Vogel gelegt (rechts). Diesen dreistufigen Vorgang dürfen Sie übrigens auch in einem Befehl zusammenfassen und sich so den Umweg über eine PNG-Datei sparen:

$ convert hintergrund.tiff holz.tiff maske.png -composite final.tiff
Abbildung 2: In die Holzvorlage (links) stanzt die Maske (Mitte) ein Loch in Form der schwarzen Fläche. Den ausgestanzten Holzrahmen legt Convert dann über den Specht (rechts).

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Pixelzauber
    Bei der Nachbearbeitung von Fotos quälen sich viele Anwender mit Gimp herum – dabei verdaut das Konsolentool Imagemagick große Bilderfluten in kürzester Zeit.
  • Profi-Funktionen von ImageMagick nutzen
    Vom Konvertieren von Negativen bis hin zum PDF fürs Fotobuch – mit ImageMagick und ein paar Zeilen Shell-Code meistern Sie jede Aufgaben ruck, zuck auf der Kommandozeile.
  • Am laufenden Band
    Kommandozeilenprogramme zur Bildbearbeitung punkten gegenüber den Tools mit grafischer Oberfläche durch einen entscheidenden Vorteil: Sie bieten vor allem beim Bearbeiten mehrerer Bilder deutlich mehr Flexibilität.
  • Bildbearbeitung mit ImageMagick
    Wer nicht 1000 Urlaubsbilder von Hand skalieren, normieren, beschneiden oder mit Wasserzeichen versehen möchte, für den führt kein Weg an der Werkzeugsammlung ImageMagick vorbei.
  • Bilddaten automatisiert bearbeiten
    Viele Bilder manuell zu bearbeiten erweist sich schnell als Geduldspiel. Mit pfiffigen kleinen Werkzeugen automatisieren Sie solche Arbeiten mühelos.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...