Aufmacher

Bilderflut

Fotosammlung verwalten mit Albumshaper

01.03.2008
Digicams haben herkömmliche Kleinbildkameras fast völlig verdrängt. Das gute alte Fotoalbum könnte durch Albumshaper ebenfalls bald Geschichte sein.

Im Zeitalter der Digitalkamera rückt der heimische PC immer stärker zum Bearbeiten und Archivieren von Fotos in den Vordergrund. Dabei löst er Schritt für Schritt auch das gute alte Fotoalbum ab. Nicht jeder Bilderfreund möchte jedoch mit Funktions-Boliden wie Gimp seine Urlaubs- oder Familienfotos bearbeiten. Zudem gestaltet sich die Archivierung von Fotos in Verzeichnissen mit hierarchischer Struktur umständlich. Hier setzt das freie Programm Albumshaper [1] an: Es ermöglicht auch ungeübten Anwendern, in wenigen Schritten ein digitales Fotoalbum anzulegen. Darüber hinaus bietet die Software auch einfache Bildbearbeitungsfunktionen, die in aller Regel den Einsatz eines zusätzlichen Grafikprogramms überflüssig machen.

Installation

Als KDE-Anwendung setzt Albumshaper die Qt-Bibliotheken voraus. Unter Gnome und anderen Arbeitsumgebungen benötigen Sie zum Einrichten der Software zusätzlich die Qt-Laufzeitumgebung. Am einfachsten spielen Sie die Anwendung aus dem Repository Ihrer Distribution ein. So umgehen Sie die manuelle Installation der Qt-Bibliotheken und weiterer Abhängigkeiten. Sollten die Software nicht zum Inventar Ihrer bevorzugten Distribution gehören, finden Sie möglicherweise unter [2] das passende Paket.

Während im KDE-Startmenü unter Multimedia | Grafik automatisch ein Icon für das Programm bereitsteht, müssen Sie unter Gnome erst einen Starter einrichten, um die Software bequem aus dem Menü heraus zu starten.

Sammelleidenschaft

Nach dem Start erscheint das Programm mit einer zwar aufgeräumten, aber auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich wirkenden Oberfläche. Albumshaper unterscheidet zwischen Alben und Sammlungen. Diese Trennung orientiert sich an der Realität, in der ein einziges Fotoalbum auch Urlaubsbilder mehrerer Jahre beinhalten kann. Im oberen Fensterbereich geben Sie zunächst den Namen und die Beschreibung des Albums (links) und der Sammlung (rechts) ein. Der Hauptbereich darunter gliedert sich ebenfalls in zwei Spalten. In der kleinen Spalte links sehen Sie die verschiedenen Sammlungen untereinander aufgeführt. Der große Bereich rechts bleibt den Bildern vorbehalten: Die zeigt Albumshaper verkleinert als Vorschau an.

Um die Fotos in einer Sammlung zusammenzufassen, wechseln Sie in den Reiter Organisieren. Im unteren Bereich des Programmfensters klicken Sie jetzt auf den Schalter Bilder hinzufügen. Wählen Sie im sich öffnenden Dateidialog die gewünschten Bilder aus, anschließend stellt Ihnen Albumshaper die Fotos verkleinert im Programmfenster dar. Alternativ ziehen Sie einzelne Fotos per Drag & Drop aus anderen Anwendungen in das Organisationsfenster.

Berühren Sie mit dem Mauszeiger eines der Bilder und klicken auf kleinen Buchstaben i, hebt das Programm dieses von den anderen heraus – es erscheint leicht vergrößert. Bei Bedarf schreiben Sie jetzt einen Kommentar unter das Bild (Abbildung 1). Ein Mausklick mit der rechten Taste öffnet einen Dialog, mit dem Sie das Bild als Titelbild für Ihr ganzes Album oder die aktive Sammlung festlegen.

Abbildung 1: Kommentare zu Bildern geben Sie in Form einer Bildunterschrift an.

Wechseln Sie auf den Reiter Bearbeiten, so gelangen Sie in den Bildbearbeitungsmodus. Hier stellt der Albumshaper Grundfunktionen zur Bildmanipulation bereit: Größe und Qualität ändern, Drehen und Spiegeln. Dabei unterstützt Sie die Software mit intelligenten Funktionen, die selbst professionelle Bildbearbeitungssoftware nicht bietet. Vergrößert sich ein Bildausschnitt beim Zuschneiden so stark, dass die Bildqualität darunter leidet, umrandet das Programm den Ausschnitt mit roter Farbe.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Mein Fotoalbum
    Mit einer Digitalkamera knipst es sich leichter als analog. Umso schneller wächst das digitale Album an, und ein Programm zur Fotoverwaltung muss her. Digikam gehört zu den besten.
  • Debian Weekly News - 19. April 2005
  • Fotosammlung mit F-Spot verwalten
    Mit digitalen Kameras machen das Fotografieren so richtig Spaß, da man nach Lust und Laune Schnappschüsse schießen kann, bis die Speicherkarte voll ist. Doch wohin mit all den Bildern und wie Ordnung schaffen? Die Lösung lautet F-Spot.
  • Organisationstalent
    Im Zeitalter der Digitalkamera steigt die Bilderflut beinahe inflationär. Picasa hilft Ihnen nicht nur, die Fotos zu verwalten, sondern bessert sie auch mit wenigen Mausklicks nach.
  • Fotosammlungen verwalten mit Digikam
    Das Allround-Talent Digikam beherrscht alle Aufgaben rund um die Bildverwaltung. Dabei reichen seine Fähigkeiten vom Import der Fotos über die Sortierung und Verschlagwortung bis hin zu umfangreichen Bearbeitungsfunktionen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2014: ANONYM & SICHER

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...