Home / LinuxUser / 2008 / 03 / Bilderflut

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Bilderflut

Fotosammlung verwalten mit Albumshaper

Fotos aufpolieren

Bemerkenswert arbeiten auch die Funktionen Farbe und Kontrast im Bereich Qualität. Ein Klick auf die entsprechenden Symbole aktiviert die automatische Korrektur von Farbe, Helligkeit und Kontrast. Dabei verbessert ein Algorithmus die Bilder vollautomatisch. Im Test zeigte diese Funktion durchaus annehmbare Ergebnisse. Eine ebenfalls selten anzutreffende Sonderfunktion stellt die Rote-Augen-Korrektur dar: Selbst Gimp benötigt hier weitere Angaben, um die roten Augen auf Porträtaufnahmen zu bearbeiten. Albumshaper erledigt diese Aufgabe dagegen souverän und nahezu ohne Mitwirkung des Anwenders. Im Test korrigierte die Software den Rote-Augen-Effekt, auch ohne die entsprechenden Bildbereiche vorher zu markieren. Als weitere Features berichtigt Albumshaper Unschärfen und bietet manuelle Farbmodifikationen an.

Ein Klick auf die Symbole Pegel oder Körnung öffnet ein Fenster, in dem das aktuelle Foto zweigeteilt erscheint. In der linken Bildhälfte sehen Sie das Original. Auf der rechten Seite kontrollieren Sie das Ergebnis Ihrer Änderungen sofort (Abbildung 2).

Abbildung 2

Abbildung 2: Bildbearbeitungsfunktionen werden im zweigeteilten Fenster ausgeführt.

Im Bereich Effekte haben Sie die Möglichkeit, spezielle Veränderungen am Foto vorzunehmen. Wandeln Sie beispielsweise ein Farbfoto in ein Schwarzweißbild um oder lassen Sie Bilder mit dem Sepia-Effekt künstlich altern. So sehen die Aufnahmen aus wie Abzüge aus der Frühzeit der Fotografie. Die Auswahl nehmen Sie über das Dropdownmenü in diesem Bereich vor. Eine verkleinerte Vorschau hilft auch hier, das Ergebnis vor dem Anwenden zu begutachten.

Haben Sie alle Bilder einer Sammlung entsprechend modifiziert und Ihren Wünschen gemäß ausgewählt, speichern Sie die Kollektion. Albumshaper bietet kein eigenes Vorführprogramm, sondern legt die Fotos als verkleinerte Abbilder (Thumbnails) in einem eigenen Verzeichnis ab. Im übergeordneten Ordner finden Sie zudem eine HTML- und eine XML-Datei. Damit lassen sich die Fotos in praktisch jedem Webbrowser anzeigen. In Firefox etwa rufen Sie die HTML-Datei auf (Abbildung 3).

Abbildung 3

Abbildung 3: Fotosammlungen können in jedem Webbrowser angezeigt werden.

Auf diese Weise lassen sich die mit Albumshaper angelegten Fotosammlungen und -alben plattformunabhängig nutzen. Damit Sie Ihre Fotos in einem optisch ansprechenden Rahmen vorführen können, bietet die Software einen detaillierten Dialog zum Speichern. Hier wählen Sie eine Präsentationvorlage in Form eines Themas, in das Albumshaper die Bilder einbettet. Abschließend geben Sie den Speicherort für die HTML-Datei an (Abbildung 4). 2.88

Abbildung 4

Abbildung 4: Zur optischen Verschönerung stehen verschiedene Themen bereit.

Die Themen erleichtern durch vorgefertigte Navigationselemente das Blättern innerhalb der Fotosammlung. Beachten Sie bei der Vorführung, dass der Webbrowser das Ausführen von Skripten zulassen muss – sonst bleibt der Bildschirm leer.

Fazit

Mit Albumshaper eröffnen sich für den Fotofreund ganz neue Möglichkeiten, digitale Bilder in ansprechendem Rahmen zu archivieren und vorzuführen. Das Programm orientiert sich beim Bedienkonzept an herkömmlichen Fotoalben, erweitert dieses Konzept jedoch um die Möglichkeiten des PCs. Einerseits bietet es an, Bilder wie im Papieralbum in Sammlungen mit thematischen Schwerpunkten zusammenzufassen, andererseits stellt es ausgereifte Funktionen bereit, um Fotos zu verbessern oder mit speziellen Effekten zu versehen.

Die Features der Bildbearbeitung nehmen Sie dabei mit einem einzigen Mausklick vor, ohne dass Sie sich zuvor mit der digitalen Bildmanipulation befassen müssen. Albumshaper bietet zudem eine einfach zu bedienende, durchdachte Oberfläche, die sich auch ohne tiefere PC-Kenntnisse nutzen lässt. So sortieren auch ungeübte Nutzer unter Linux ihre Bildersammlungen und präsentieren sie in ansprechender Form.

Infos

[1] Webseite Albumshaper mit Quellcode und Binärpaketen http://albumshaper.sourceforge.net/

[2] Binärpakete für verschiedene Distributionen http://www.rpmseek.com

[]

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 113 Punkte (11 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...