Synchrone Schlangen bilden

Gnee listet im Bereich Recordables des Registers Record Settings sämtliche X-Befehle auf, die es aufzeichnen kann. Diese lassen sich auch händisch an Cnee anhängen, um eine synchrone Übertragung der Daten zu erreichen. Gemäß Handbuch, startet der folgende Befehl eine Session mit Synchronisation:

$ cnee --record --keyboard --mouse --events-to-record -1 --stop-key 9 --out-file test2.xnl --delivered-event-range Expose,MapRequest,LeaveNotify,EnterNotify

Vom ersten Aufruf unterscheidet sich dieser durch die angehängte Zeile --delivered-event-range und die dann folgenden Kommandos. Eine Liste der möglichen X-Protokoll-Parameter und ihrer Bedeutung finden Sie unter [3] und [4]. Für das Abspielen brauchen Sie keine besonderen Befehle, es funktioniert wie oben beschrieben.

Mein erstes Makro

Makros kennen Sie sicherlich von OpenOffice: Sie klicken auf Extras | Makros aufzeichnen, und die Software zeichnet alle Schritte auf. Drücken Sie dann eine bestimmte Tastenkombination, spult das Makro sämtliche Schritte automatisch ab.

Sie können auch mit Xnee Makros erzeugen und diese dann beim Start per Knopfdruck aufrufen. Dazu erzeugen Sie zunächst ein Shell-Skript, das eine gerade erstellte Xnee-Aufnahme mit dem Namen mein_xnee.xnl aufruft, die im Home-Verzeichnis /home/user liegt.

#!/bin/sh
cnee --replay --file /home/user/mein_xnee.xnl &

Sie speichern das Skript zum Beispiel unter dem Namen makro.sh im Home-Verzeichnis ab und machen es über chmod u+x makro.sh ausführbar.

Als Gnome-Nutzer drücken Sie nun [Alt]+[F2] und geben gconf-editor ein. Unter apps | metacity | global_keybindings klicken Sie im rechten Bereich doppelt auf run_command_1 und tragen in die leere Zeile des sich öffnenden Fensters <Alt>m ein (Abbildung 6). Dann wechseln Sie im linken Fenster zu keybinding_commands. Ein Doppelklick auf command_1 öffnet wieder ein Fenster, in die Zeile gehört der Pfad zu Ihrem Xnee-Makro, im Beispiel /home/user/makro.sh. Drücken Sie nun [Alt]+[M], rollt das Xnee-Makro an.

Abbildung 6: Über den GConf-Editor legen Sie unter Gnome Tastaturkürzel fest, um ein Xnee-Makro zu starten, sobald Sie Alt+ M drücken.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 10/2016: Kryptographie

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 2 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 3 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...
Ubuntu 16 LTE installiert, neustart friert ein
Matthias Nagel, 10.09.2016 01:16, 3 Antworten
hallo und guten Abend, hab mich heute mal darangewagt, Ubuntu 16 LTE parallel zu installieren....