Hüpfburg

Nach dem eigentlichen Spielstart laufen von unten nach oben Pfeile durchs Bild. Sobald diese die eingerahmten Pfeile am oberen Rand berühren, springen Sie auf der Tanzmatte auf genau dieses Feld (Abbildung 8). Erscheinen mehrere Pfeile, müssen Sie die passenden Felder zugleich aktivieren. Verpassen Sie den genauen Zeitpunkt oder springen Sie auf ein falsches Feld, gibt es weniger oder gar keine Punkte.

Abbildung 8: Hier stellt sich der Tänzer ganz ordentlich an, auf dem Bildschirm erscheint ein Good.

Fazit

Wer einmal auf einer Party Blut geleckt hat, will so schnell nicht wieder von der Tanzmatte herunter. Stepmania schürt das Tanzfieber durch zahlreiche Spielmodi und stetigen Musik-Nachschub. Sollten die Stücke von der Stepmania-Homepage nicht ausreichen, finden Sie dort auch ausführliche Informationen, wie Sie für eigene Stücke passende Schrittfolgen erstellen und in Stepmania einbinden.

Einige Nutzer berichteten, durch regelmäßiges Training habe sich ihre Fitness erhöht und ihr Gewicht reduziert, angeblich seien bis zu 20 Kilo Hüftspeck geschmolzen [12]. Bei so viel körperlichem Einsatz leidet allerdings recht schnell die Tanzmatte. Profitänzer schwören deshalb auf etwas teurere Metallpads, die wesentlich mehr aushalten und länger leben.

Infos

[1] Stepmania: http://www.stepmania.com

[2] 2-Tech, Hersteller einer Tanzmatte mit USB-Anschluss: http://www.2-tech.de

[3] Kompatibilitätsliste für Tanzmatten: http://www.stepmania.com/wiki/Dance_Pads

[4] Kompatibilitätsliste für Adapter: http://www.stepmania.com/wiki/USB_Adapters

[5] Betrieb eines Adapters für den Parallelport: http://www.vierpfeile.de/vp/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&p=19036

[6] Hersteller des EMS-USB2-Adapters (EMS PC): http://www.hkems.com

[7] Sintech-Shop, Anbieter des EMS2-Adapters: http://www.sintech-shop.de

[8] Linux-Version von Stepmania: http://www.stepmania.com/wiki/Downloads

[9] Mad-Bibliothek: http://www.underbit.com/products/mad/

[10] Nvidia- und ATI-Treiber: Marcel Hilzinger, "Schön rund", EasyLinux 02/2006, S. 16, http://www.easylinux.de/Artikel/ausgabe/2006/02/016-3D-Treiber/index.html

[11] Archiv mit Musikstücken: http://www.stepmania.com/wiki/Download_Songs

[12] Video-Game-Workout-Blog: http://www.videogameworkout.com

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 10/2016: Kryptographie

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...