Aufmacher

Leserbriefe

Probleme mit IEs4Linux

LU 06/2007, S.50: Ich komme leider nicht zum Ausprobieren von IEs4Linux, denn bei der von Ihnen genannten Vorgehensweise erhalte ich (auch als root) die Fehlermeldung

bash: ./ies4linux: /usr/bin/env: bad interpreter: Keine Berechtigung

Wie kann ich das Problem lösen? Beim Stöbern auf der Homepage von IEs4Linux stöbert könnte man den Eindruck bekommen, dass es keine Beta mehr gibt, denn ein Download fehlt. Trotzdem ist die "stabile" Versionsnummer nach dem Download für Suse die gleiche. Wie kann das sein? Ingolf Hosbach

LinuxUser: Zur Lösung Ihres Problem sollten Sie sicherstellen, dass das Skript ausführbar ist (chmod +x ies4linux). Das in der Fehlermeldung erwähnte Programm Env dient dazu, Bash-Skripte portabler zu machen. Env verwaltet dazu eine Liste von Umgebungsvariablen und enthebt den Programmierer der Notwendigkeit, den Pfad zum Interpreter direkt ins Skript schreiben zu müssen.

Sie sollten also sicherstellen, dass das Programm Env auf Ihrem System installiert ist. Falls ies4linux dennoch nicht funktioniert, öffnen Sie die Datei in einem Texteditor und ändern die erste Zeile. Dabei ersetzen Sie #!/usr/bin/env bash durch #!/bin/bash.

Auf der Projektseite führt der Link "Beta" auf der Hauptseite nur zu allgemeine Informationen über das Programm. Erst im Kleingedruckten findet sich ein Hinweis auf das Blog des Entwicklers (http://www.tatanka.com.br/ies4linux/news/), in dem Sie die jeweils aktuelle Version des Programms herunterladen können. Die noch immer aktuelle und auch dem Artikel zugrunde liegende Version finden sie unter http://www.tatanka.com.br/ies4linux/downloads/ies4linux-2.5beta6.tar.gz. Hendrik Heuer

Useless-Use-of-cat-Award

LU 06/2007, S. 58: Ich habe eine Frage zu den Listings im Artikel "Text2Speech": Gibt es einen Grund cat zu verwenden? Ich kann die Stellen im Artikel gar nicht alle angeben, deshalb nur ein Beispiel: Listing 1, Zeile 4.

Um alle Stellen zu finden, könnte man ja einfach cat Artikel | grep cat oder besser noch grep cat Artikel oder von mir aus auch grep cat <Artikel verwenden.

Sollte es tatsächlich einen technischen Grund für die Verwendung von cat an dieser Stelle geben, bin ich überaus interessiert und lasse mich auch gerne auf die entsprechende Man-Page hinweisen. Ansonsten hat dieser Artikel wohl einen "Useless-Use-of-cat-Award" verdient.

Trotzdem vielen Dank für den Artikel, die Ausgabe und eure unermüdliche Arbeit! Robert Blaimer

LinuxUser: Tatsächlich wollten wir einmal testen, wie aufmerksam unsere Leser die Listings lesen … Nein, im Ernst: Das cat war schlicht ein unbemerktes Überbleibsel aus unseren Experimenten mit Txt2pho und Co. Sie können es weglassen und direkt die Ausgabe von echo $* über eine Pipe an Txt2pho weiterreichen. (kki)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Leserbriefe
  • Leserbriefe
  • Mal was anderes
    PCLinuxOS steht bei Distrowatch auf Platz 1 der meistbesuchten Seiten und hat sogar Ubuntu überholt. Darum ist es Zeit, einen Blick auf diese Distribution zu werfen.
  • Aus der Ecke
    PCLinuxOS gehörte lange zu den Geheimtipps. Inzwischen spricht das System durchgehend Deutsch und öffnet sich so einer neuen Zielgruppe.
  • Schaulaufen auf dem PCLinuxOS-Desktop
    Aktuelle Software testen ohne Gefahren – das ermöglicht das Live-System PCLinuxOS 2007 auf der Heft-DVD. Gefällt das System, dann braucht es nur wenige Klicks zur richtigen Installation.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2016_06

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...