Zusammenspiel mit anderen IMs

aMSN unterstützt lediglich MSNs hauseigenes Protokoll und lässt somit die Nutzer anderer großer Dienste wie ICQ, AIM oder Yahoo-Messenger außen vor. Uns interessierte auch die Kompatibilität mit anderen IM-Clients für Linux: Die zwei großen Flaggschiffe Pidgin (ex: Gaim) und Kopete verfügen jeweils über ein Plugin, um mit dem MS-Netzwerk in Kontakt zu treten. Das Versenden von Nachrichten klappte problemlos, auch wenn Kopete und Pidgin das Verändern der Schriftart in aMSN ignorieren. Auch Dateien lassen sich problemlos hin und her senden. Während die letzte Gaim-Version 1.5 mit Videoübertragungen noch nicht umgehen konnte, nimmt Kopete nach Rückfrage das Bild problemlos an und zeigt es auch (Abbildung 3). Anders herum funktioniert das auch, zudem zeigt aMSN auch von Kopete angebotene Videostreams an.

Fazit

Bei aMSN handelt es sich um ein recht solides Instant-Messaging-Programm mit kleinen Macken. Eine gute Benutzerführung, aussagekräftige Schalterbeschriftungen und eine Vielzahl an nützlichen Features trösten über kleinere Grafikfehler hinweg (Abbildung 4).

Abbildung 4: Grafikfehler und zu kleine Dialogfenster trüben das ansonsten gute Gesamtbild der Software.

Negativ fällt der häufig erscheinende Dialog zur Fehlerberichterstattung auf, der vor allem im Zusammenhang mit diversen Plugins auftritt. Ansonsten arbeitet aMSN stabil. Die fehlende Unterstützung anderer Protokolle schränkt den Nutzerkreis zwar ein, wer sich aber lediglich im MSN-Umfeld bewegt, findet in dem Programm einen schönen, werbefreien Client. Wollen Sie auch mit Freunden und Bekannten in anderen Netzen in Kontakt bleiben, kommen Sie an Kopete oder Pidgin nicht vorbei.

Glossar

IRC

Internet Relay Chat. IRC funktioniert ähnlich wie Instant Messenger. Die Kommunikation findet allerdings in so genannten Chaträumen und mit mehreren Personen zugleich statt.

NAT

Network Address Translation. Bringt ein Router die Rechner in einem LAN ins Internet, erhält nur dieser eine internetfähige IP-Adresse. Er merkt sich, von welchem Rechner eine Anfrage kommt und leitet dann die eingehenden Daten an diesen Rechner weiter, wobei er die IP-Adressen in den Paketen ersetzt.

Infos

[1] Kopete: http://kopete.kde.org

[2] Pidgin: http://pidgin.im/pidgin/home

[3] aMSN: http://amsn-project.net

[4] Microsoft Messenger: http://get.live.com/messenger/overview

[5] Anmeldung für Live Messenger: http://de.my.msn.com

[6] Gurus Repository: http://linux01.gwdg.de/~pbleser/

[7] Text-to-Speech-System Festival: http://www.cstr.ed.ac.uk/projects/festival

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Amsn mit Webcam Support
    Viele Webcam-Besitzer setzen bei Video-Konferenzen auf den MSN Messenger von Microsoft. Was bleibt Linuxern übrig, als dem Feind ins Auge – respektive in die Webcam – zu blicken.
  • Pidgin und Kopete kooperieren wieder mit Yahoo
    Vor gut einer Woche führte Yahoo eine kleine Änderung am Anmeldeprotokoll durch und sperrte dadurch praktisch sämtliche Linux-Clients aus.
  • Plaudern mit Bild
    Bislang müssen Skype-Nutzer unter Linux auf Videochats verzichten. Als Alternative bietet sich Yahoo an: Dafür gibt es gleich mehrere freie Linux-Clients.
  • Mit KMess das MSN-Netzwerk nutzen
    Multi-Messenger wie Kopete jonglieren zur gleichen Zeit mit AIM, MSN, ICQ, Jabber & Co. KMess ist hingegen ein reiner MSN-Client, der auf dem KDE-Desktop eine gute Figur macht.
  • Tippgemeinschaft
    Alle Ihre Freunde nutzen Windows? Macht nichts: Dank SIM müssen Sie nicht auf einen kleinen Chat am Arbeitsplatz verzichten. Der Instant Messenger macht den Platzhirschen Gaim und Kopete Konkurrenz.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...