Home / LinuxUser / 2007 / 05 / Ikonen-Malerei

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Ikonen-Malerei

Eigene Icons mit Inkscape

Hilfe und Fazit

Unter dem Menüeintrag Hilfe bietet Inkscape unter anderem eine englischsprachige Übersicht sämtlicher Tastenkürzel. Allerdings gerät diese "Übersicht" aufgrund der vielen durch Tasten zugänglichen Funktionen tatsächlich reichlich unübersichtlich. Unter Hilfe | Einführungen finden Sie weitere Hinweise und Tutorials zum Programm. Daneben existiert für Inkscape auch ein inoffizielles deutsches Handbuch [2].

In diesem Workshop haben Sie mit einfachen Mitteln bereits viel erreicht: Drei Kreise und ein Stern reichen aus, um ein modernes Icon zu gestalten. Dabei haben Sie jedoch nur einen Bruchteil von Inkscapes Funktionsumfang genutzt. Mithilfe der Programmdokumentation und vor allem eigener Experimente erkunden Sie Inkscapes Möglichkeiten weiter und werden das vielseitige Grafikprogramm bald nicht mehr missen mögen.

Glossar

Vektorgrafiken

Vektorgrafiken lassen sich verlustfrei skalieren und bestehen aus Linien, Kreisen und Polygonen. In vielen Bereichen können Sie besser eingesetzt werden als Pixelgrafiken.

SVG-Format

SVG ist ein Standard zur Beschreibung zweidimensionaler Vektorgrafiken in der Metasprache XML. Das XML-Dateiformat ermöglicht es, dass SVG-Dateien mit einem Texteditor geöffnet werden können. Sie können unter Bearbeiten | XML-Editor verfolgen, wie sich Ihre Änderungen im Dokument in der XML-Datei niederschlagen.

Tooltips

Tooltips sind Informationen über die Funktion eines Symbols oder das Ziel eines Links in einem Web-Browser. Sie werden angezeigt, wenn man einen kleinen Augenblick über einem Symbol verharrt.

RGBA

Der RGBA-Farbraum ist ein festgelegtes Farbmodell. Die Abkürzung steht für Rot-Grün-Blau und den Alpha-Kanal. Letzterer gibt den Grad der Transparenz an.

Infos

[1] Inkscape-Projektseite: http://sourceforge.net/projects/inkscape

[2] Inoffizielles Handbuch: http://wiki.inkscape-forum.de

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 148 Punkte (15 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...