Netzwerk

Ein wichtiger Punkt ist das Netzwerk-Setup (Abbildung 4). Konfigurieren Sie zuerst die in Ihrem Rechner vorhandenen Interfaces (zum Beispiel Netzwerkkarten oder WLAN-Hardware). Im nächsten Schritt fragt das System ab, ob es eine Firewall starten soll (Vorgabe), und welche Dienste Sie außerdem gleich mit dem Start benötigen. Es stehen zur Auswahl: SSH-Server, Webserver, FTP-Server und Mailserver. Was Sie davon nicht brauchen, sollten Sie nicht starten.

Abbildung 4: Mit dem Netzwerksetup legen Sie fest, wie Ihr Rechner mit der Außenwelt kommuniziert.

Die anschließende Abfrage der Zeitzone enthält vermutlich schon den richtigen Wert für ein deutschsprachiges System (Berlin/Deutschland). Dann setzen Sie noch ein Root-Passwort, und das System beginnt mit dem Einlesen der Paketinformationen. Einen nicht privilegierten Benutzeraccount legen Sie im abschließenden Setup nach einem Neustart an.

Beachten Sie, dass zwischen dem Einlesen der Paketdaten und dem Installieren der Software keine weitere Abfrage mehr erfolgt. Sind Sie also nicht sicher, ob bei der Konfiguration alles stimmt, bestätigen Sie auf keinen Fall das Root-Passwort, sondern wählen stattdessen Back (hier haben die Entwickler noch nicht vollständig lokalisiert), um Ihre Einstellungen noch einmal zu überprüfen.

Je nach Hardware haben Sie nun etwas Zeit, während der Installer die Pakete von der DVD auf die Platte schaufelt. Eine gute Gelegenheit also, sich beispielsweise mit dem Paketmanagement Conary vertraut zu machen. Einen ersten Einstieg liefert dazu beispielsweise die Quickstart-Seite [4].

Rundgang

Ist die Tasse Tee getrunken und das Setup mit dem Kopieren der Daten durch, wirft der Installer den Datenträger aus und verlangt nach einem Neustart. Im Anschluss geben Sie, wie erwähnt, die Daten für ein Benutzerkonto ein und melden sich anschließend an diesem an. Es erwartet Sie ein Gnome-Desktop, der im Gegensatz zum Standard-Desktop mit einigen Extras aufwartet (Abbildung 5).

Abbildung 5: Ein aufgeräumter Gnome-Desktop mit interessanten Zusatzfunktionen erwartet Sie nach der Anmelden.

Rechts in der oberen Werkzeugleiste befinden sich Icons für die Desktopsuche Beagle, zum Aktivieren eines 3D-unterstützten Desktops (via Compiz) sowie die Zwischenablage und zum Managen der Netzwerkverbindungen. Foresight bringt ein eigenes Tool zum Administrieren des Systems mit. Sie finden das webbasierte Programm im Menü System | Systemverwaltung. Hier lohnt es sich, nach dem Setzen eines neuen Admin-Passworts mittels System Updates nach neuen Paketen zu suchen. Im Menü Anwendungen findet sich ein Eintrag Foresight. Dahinter verbirgt sich ein Starter, der Sie via X-Chat mit dem IRC verbindet.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2018: GEODATEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...