Kleine Kraftpakete

Die Heft-CD bietet Ihnen in dieser Ausgabe die Auswahl zwischen zwei leichtgewichtigen Systemen: Damn Small Linux 3.1 und dem Sysadmin-Werkzeug Grml small in Version 0.3. Beide liegen als ISO-Dateien zum direkten Brennen auf eine CD im Stammverzeichnis des Datenträgers.

Außerdem haben wir für Damn Small Linux noch wichtige Erweiterungen mit auf die CD gepackt. Wie Sie diese Systeme am besten einsetzen, lesen Sie in dieser Ausgabe ab Seite 16.

Freies Büropaket

Zahlreiche Fehlerkorrekturen und Verbesserungen flossen in die aktuelle Version 2.1.0 von OpenOffice ein. Sie verfügt außerdem über ein verbessertes Plugin-Management, bei über die Versionen der Erweiterungen Konflikte bei Updates verhindern. Zusätzliche Funktionen im Datenbankmodul sowie der praktische Mehrbildschirmmodus bei Präsentationen machen aus dem Release eine sinnvolle Office-Suite, die Sie auf dem Datenträger im Verzeichnis LinuxUser/openoffice/ finden.

Phishing-Schutz

Datendiebe arbeiten mit immer neuen Phishing-Tricks. Schieben Sie diesen einen Riegel vor, indem Sie auf einen Browser setzen, der Alarm schlägt, wenn Ihre Daten in Gefahr sind. Der neue Opera 9.10 verfügt über einen solchen Mechanismus. Auf der Heft-CD im verzeichnis LinuxUser/opera/ finden Sie die Software in Versionen für aktuelle Distributionen, die diesen noch nicht in Ihren Repositories vorhalten.

In 3D durchs Dateisystem

Konventionellen Dateimanager beschränken sich auf numerische Darstellungen zu den Dateien sowie Listen oder Baumdarstellungen für die Ordnerhierarchien. Das es auch anders geht, zeigt unser Artikel ab Seite 44 über Dateibrowser, die die dritte Dimension ausnutzen. Hier erscheinen die Dateien und Verzeichnise als geometrische Formen im Raum.

Wenn Sie diese Technik einmal auf Ihrem Rechner ausprobieren möchten, dass scauen Sie auf der Heft-CD nach: Dort finden Sie verschiedene Programme, wie 3Dfile, 3Dfm, XCruiser oder Tdfsb, die diese umsetzen. Womöglich liegen die entsprechenden Pakete bei. Standen diese nicht zur Verfügung, haben wir die Quellen auf den Datenträger gepackt.

Mit einem 3D-Browser erscheint das Dateisystem als geometrische Formen im Raum.

Backups im Griff

Mit einer geeigneten Datensicherung schützen Sie sich vor unangenehmen Überraschungen bei einem Hardware-Defekt oder einem fatalen Fehler in einem Programm. Mit dem Gespann Mondo und Mindi erstellen Sie aus gesichtern Daten eine bootfähige CD, die Sie bei Bedarf sehr leicht auf einem neuen System wieder einspielen.

Unser Artikel ab Seite 58 in dieser Ausgabe hilft Ihnen bei den ersten Schritten und zeigt, wie Sie die entsprechende Konfiguration für Ihr System erstellen. Auf der Heft-CD im Verzeichnis LinuxUser/mondo/ liegen die passenden Programme, mit denen Sie gleich loslegen können.

Dank dem Duo Mondo und Mindi sichern Sie Ihr System ganz einfach auf einen bootfähigen Datenträger.

Kurz notiert

Bashdb 3.1: Bash-Skripte debuggen

Fat-gundel 0.1: Bilddaten kinderleicht wiederherstellen

GElemental 0.9.2: Periodensystem für den Desktop

GPG-Crypter 0.2.1.1: Dateien und Texte sicher verschlüsseln

Planimo 0.1: Termine im Griff

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare