Home / LinuxUser / 2007 / 02 / Gute Aussichten

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Gute Aussichten

Beryl und AIGLX

Feuerteufel

Auch beim Minimieren und Maximieren sorgen Effekte für gute Laune. Den Burn-Effekt können Sie bereits seit einiger Zeit bei YouTube bewundern, nun probieren Sie ihn einmal selbst aus. Er sorgt dafür, dass die Fenster beim Minimieren von oben nach unten "abbrennen" – auf Wunsch auch mit Rauchentwicklung.

Aktivieren Sie im linken Bereich den Eintrag Animations, wählen Sie im Register Choices aus dem Dropdown-Menü unter Minimize Effect den Eintrag Burn und klicken Sie auf Aktualisieren. Sie verstärken den Feuereffekt noch, wenn Sie im selben Reiter ganz unten fire smoke auswählen – allerdings kommt Ihr System bei diesem Effekt ganz schön ins Schwitzen. Einen anderen, sehr rechenintensiven Effekt schalten Sie über [Umschalt]+[F9] ein: Über ihn fallen Regentropfen auf den Desktop und breiten sich wellenförmig aus.

Wechseln Sie mit [Alt]+[Tab] zwischen verschiedenen Anwendungen hin und her, hebt Beryl das gerade angewählte Fenster hervor, indem es die anderen Fenster im Hintergrund abdunkelt. Dadurch finden Sie schneller die gesuchte Anwendung. Mit [F8] versammeln Sie sämtliche offene Fenster auf dem Desktop und wählen per Mausklick das aus, mit dem Sie arbeiten wollen. Halten Sie die Super-Taste (die mit dem Windows-Logo) gedrückt und rollen zugleich das Mausrad, zoomen Sie in ein Fenster hinein und vergrößern so unleserlich kleine Buchstaben – sehr nützlich. Was aber tun Sie, wenn Ihnen die Super-Taste fehlt? Kein Problem: Sie ändern einfach die Tastaturbelegung.

Wählen Sie dazu im linken Bereich der Beryl-Einstellungen den Eintrag Input enabled Zoom und auf der rechten Seite das Register Mouse. Für das Mausrad gelten die Nummern 4 und 5. Sie entfernen einfach das Häkchen bei Super und setzen es zum Beispiel bei Shift. Nun vergrößern Sie Fenster über [Umschalt] und das Mausrad. Auf diese Weise belegen Sie auch die anderen Effekte mit Tastaturkürzeln.

Emerald

Zusammen mit Beryl spielen Sie auch den Theme-Manager Emerald auf das System. Er sorgt im wesentlichen für die Dekoration Ihrer Fenster und bringt zahlreiche Layouts mit. Er arbeitet sowohl unter KDE als auch Gnome und ermöglicht Ihnen über das Register Edit Themes, Designs farblich anzupassen. Der Reiter Repositories erlaubt es zudem, externe Themes herunterzuladen. Über Emerald Settings bestimmen Sie nicht zuletzt, welche Knöpfe und Effekte die von Ihnen genutzten Fenstertypen verwenden.

Vorführeffekt

Sicherlich: Freunde der Kommandozeile zucken bei grafischen Effekten meist mit den Schultern, und auch Besitzer älterer Grafikkarten lässt Beryl kalt. Allen anderen bereitet der Compositing-Manager vermutlich eine Menge Spaß. Der transparente Würfel mit dem Skydome sieht toll aus, das gilt auch für die zahlreichen Effekte wie Burn und Beam.

Abbildung 6

Abbildung 6: Schwabbelnde und nahezu transparente Fenster eignen sich weniger für die täglichen Arbeitsroutine, sehen aber attraktiv aus.

Im Arbeitsalltag verwenden Sie die meisten Vorführeffekte sicher nicht (Abbildung 6). Aber gerade die weniger knalligen Features verbessern subjektiv die tägliche Arbeit mit dem Desktop. Die Arbeitsschritte fließen mehr ineinander über: Drücken Sie [Alt]+[F2], poppt nicht einfach ein Fenster auf, sondern es zoomt quasi auf den Desktop; schließen Sie es, verschmilzt es wieder mit dem Hintergrund. Da kommen nicht nur Fans grafischer Effekte auf ihre Kosten, die nebenbei endlich nicht mehr neidisch zum Mac schielen müssen. Auch wer viel mit dem Desktop arbeitet, gewöhnt sich schnell an die zusätzlichen Dimensionen.

Glossar

Compositing-Manager

Der Windowmanager verfügt über Compositing-Funktionen, die Fenster und Bildschirmobjekte über OpenGL in Texturen verwandeln. Die Grafikkarte interpretiert diese Daten dann wie ein 3D-Spiel, was auch den Einsatz von Effekten ermöglicht.

Infos

[1] Beryl-Wiki für Linux-Distris: http://wiki.beryl-project.org/wiki/Main_Page

[2] Suse, Beryl und XGL:http://wiki.beryl-project.org/wiki/Install/SuSE

[3] Karten, die der Radeon-Treiber unterstützt: http://www.free3d.org

[4] Karten, die der proprietäre ATI-Treiber "fglrx" unterstützt: http://www2.ati.com/drivers/linux/linux_8.12.10.html#173867

[5] Nvidia-Treiber unter Edgy installieren: http://wiki.beryl-project.org/wiki/Install/Ubuntu/Edgy/nVIDIA#Installing_the_nVidia_Beta_Driver

[6] Dapper mit AIGLX und Beryl:http://wiki.beryl-project.org/wiki/Install/Ubuntu/Dapper/AiGLX

[7] Nvidia-Webseite: http://www.nvidia.com/object/unix.html

[8] Panoramen unter freien Lizenzen: http://commons.wikimedia.org/wiki/Commons:Featured_pictures/Places/Panoramas

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 146 Punkte (34 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...