Distribits

01.10.2006

Gentoo zum Nachtisch

Das nach einer italienischen Nachspeise benannte Sabayon Linux (http://www.lxnaydesign.net/) basiert auf Gentoo und ist ein komplettes Mulimediasystem für den täglichen Gebrauch.

Sabayon existiert in zwei Geschmacksrichtungen: Die DVD-Edition bringt ein komplettes Desktopsystem einschließlich der wichtigsten Compiler und Serverdienste mit. Die CD-Variante verzichtet auf Development-Pakete und Server sowie auf etliche Programme, von denen die Entwickler annehmen, dass sie seltener gebraucht werden.

Beide Varianten enthalten Multimediaprogramme mit den Codecs für die wichtigsten Audio- und Videoformate. Als Desktop verwendet Sabayon das aktuelle KDE 3.5.4. Für schmalbrüstige Rechner gibt es zusätzlich Fluxbox. KOffice 1.5.2 hilft bei der Büroarbeit, als Browser macht sich Firefox 1.5.0.4 nützlich, E-Mails bearbeitet KMail. Google Earth ist ebenso installiert wie ein NX-Client. Als Musikbox steht Amarok 1.4.1 zur Verfügung, Kaffeine 0.8.1 und MPlayer dienen zum Vorführen von Filmen.

Mit Hilfe eines grafischen Installationsprogramms lässt sich Sabayon auf der Festplatte installieren und um Programme aus dem reichhaltigen Fundus von Gentoo erweitern. Zum schmerzlosen Ausprobieren von Softwarepaketen bringt die Distribution ein fertig eingerichtetes Klik-System mit.

Sabayon ist ein Livesystem mit Schwerpunkt Multimedia.

Ein völlig freies Ubuntu

Gnewsense (http://www.gnewsense.org) ist ein Ubuntu-Derivat, das komplett auf binäre proprietäre Treiber und Firmware verzichtet und ein vollständig freies System auf die Beine stellt. Dabei soll der Benutzer Zugriff auf den Quelltext aller installierten Programme und Treiber haben.

Als Grundlage verwendeten die Entwickler das aktuelle Ubuntu 6.06, aus dem sie alle unfreien Teile und das Artwork von Ubuntu entfernten und das sie um die Pakete emacs, bsdgames, nethack und build-essentials ergänzten. Ferner sorgten sie dafür, dass die Software-Paketquelle Universe standardmäßig aktiviert ist, um das Installieren von Programmen zu erleichtern.

Die Softwareausstattung entspricht dem Stand von Ubuntu 6.06. Die Distribution steht über die Homepage des Projekts zum Download via Bittorent bereit.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Related content

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_08

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 0 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...