Fenstermanager des Jahres

Wollen Sie einen anderen Window-Manager aufrufen, ändern Sie in der oben erwähnten Konfigurationsdatei preferences einige Zeilen. Kommentieren Sie den Eintrag NESTED_SESSION=explicit aus und setzen ein # vor den Eintrag NESTED_SESSION=auto. Anschließend tragen Sie hinter DEMOREC_SESSION den gewünschten Windowmanager ein. Schreiben Sie den Namen unbedingt in kleinen Buchstaben, andernfalls ruft die Software eine Standardsession auf. Wichtig ist auch, dass Sie tatsächlich den Login-Manager nutzen, der hinter DEMOREC_DISPLAY_MANAGER steht.

Hör mal

Damit die Software auch gleich den Sound aufzeichnet, müssen Sie erst die Lautstärkeregler für Ihr Mikrofon öffnen. Unter KDE geben Sie zum Beispiel kmix ein, um den Mixer aufzurufen, die Regler tragen unter Gnome und Xfce dieselben Namen. Sie öffnen die Regler Master, PCM und Mic, unter KDE aktivieren Sie auch die grünen und roten Lämpchen (Abbildung 3).

Abbildung 3: Um das Mikro zu benutzen, öffnen Sie es zunächst. Im Mixer ziehen Sie die dazu notwendigen Regler auf.

Zusätzlich schalten Sie die Option Mic Boost (+20 dB) ein, um den Lautstärkepegel für die Aufnahme zu erhöhen. Den Erfolg Ihrer Bemühungen sehen Sie, wenn Sie im Demorecorder-Fenster auf Record klicken und der kleine Balken unter rec level ausschlägt, sobald Sie ins Mikro sprechen. Wenn Sie auf Break drücken, beendet der Demorecorder seine Aufnahme, ein Klick auf Save speichert den Screencast. Nach dem Speichern spielen Sie das gerade aufgezeichnete Material über Play wieder ab. Wollen Sie eine Aufnahme löschen, wechseln Sie in das Verzeichnis ~/demorec und löschen den Ordner rekursiv über den Befehl cp -R. Ein Blick in einen der Ordner offenbart, dass die Daten zunächst im Format dispRec vorliegen. In dieser Form können Sie nichts damit anfangen, also verwandeln Sie die aufgezeichnete Sequenz nun über die Konsole in ein Filmformat.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • … und Action!
    Screencasts eignen sich ideal für Online-Präsentationen oder das Demonstrieren einer bestimmten Desktop-Funktion. Mit SimpleScreenRecorder erstellen Sie professionell wirkende Bildschirm-Videos.
  • Aktionen vom Bildschirm aufzeichnen
    Anleitungen in Textform gibt es wie Sand am Meer. Wollen Sie den Besuchern Ihrer Webseite etwas mehr bieten, stellen Sie ein Tutorial in Videoform ins Netz.
  • Film ab!
    Bildschirmvideos, die in ein neues System oder Programm einführen, steigern den Lerneffekt enorm. Unter Linux klappt das mit RecordMyDesktop.
  • Mit Kdenlive Video-Tutorials erstellen
    Wollen Sie Ihre Computerkenntnisse anderen Anwendern vermitteln, können Sie ein Video-Tutorial erstellen. Mit den richtigen Programmen nehmen Sie die Aktionen auf dem Desktop und Ihre eigenen Kommentare auf.
  • System im System
    Der PC-Emulator VMware Workstation geht in die nächste Runde: Version 6 ist als Betaversion auf der VMware-Webseite verfügbar. EasyLinux hat dieses Produkt für Sie getestet. Lesen Sie, ob und warum sich die neue Version lohnt.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 04/2017: SPEZIAL-DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...