The winner is…

Die mit Abstand beste Qualität produzierte auf der Flyvideo-3000-Karte mit dem Philips-Chipsatz saa7134 das Kommandozeilenprogramm ffmpeg. Über den Kommandozeilenparameter -target pal-dvd lieferte es eine qualitativ hochwertige Aufnahme bei einem Speicherverbrauch von lediglich 50 MByte pro Minute und einer Auflösung von 720x576 Bildpunkten. Es füllt damit optimal die Lücke zwischen zu großen Dateien im Rohformat und zu schlechter Qualität mit MPEG4. Die Aufnahmen lassen sich zudem ohne weitere Konvertierung in einem DVD-Authoring-Programm verarbeiten.

Schwächen zeigt Ffmpeg im hochkomprimierten Bereich. Benutzen Sie den im Kasten "Auf der Kommandozeile" abgedrucken, zweiten Ffmpeg-Befehl, erstellt das Programm zwar eine sehr kleine Videodatei, diese ist qualitativ aber auch sehr schlecht. Selbst wenn Sie die Bitrate über den Parameter -b 1800 auf 1,8 Mbit/s anheben, kommt Ffmpeg nicht ganz an die Qualität der MPEG4-Aufnahme von Mplayer heran.

Eine absolut perfekte Aufzeichnung erreichen Sie mit der Option -target dv. Hier steigt der Speicherverbrauch allerdings deutlich an, und mit bloßem Auge ist kaum ein Unterschied zum DVD-Format zu erkennen. Da sich bei Ffmpeg im Vergleich zu Streamer oder Mencoder auch die Prozessorbelastung in Grenzen hält, platziert sich das Programm als klarer Favorit für analoge TV-Aufnahmen unter Linux.

Infos

[1] Analoges TV unter Linux: http://www.bytesex.org

[2] Cinelerra: Peter Kreußel, "Großes Kino", LinuxUser 04/2006, S. 68

[3] Streamer-Howto: http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=88454

[4] Kalva: http://kalva.berlios.de

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Drei analoge TV-Karten im Test
    Vorbei sind die Zeiten, in denen der PC ins Arbeitszimmer verbannt war. Ein Linux-Rechner mit eingebauter TV-Karte und großem Bildschirm eignet sich auch als Ersatz für den Fernseher. Wir zeigen, wie Sie analoge Tunerkarten unter Linux in Betrieb nehmen und Sendungen aufzeichnen.
  • Fernsehen und Videotext mit Linux
    Wer mit Linux fernsehen, Videotext anzeigen oder das Fernseh-Programm aufnehmen will, ist bei Xawtv genau richtig. Darüber hinaus kann dieses Softwarepaket Bilder von Webcams anzeigen und überzeugt durch Stabilität und Performance.
  • Filme mit Plextor Convertx umwandeln
    Wer seine Videosammlung digitalisieren und auf DVD brennen möchte, ist in der Regel auf ein Firewire-Gerät angewiesen. Der Konverter Convertx von Plextor gehört zu den wenigen Geräten, die auch über USB funktionieren.
  • Video-CDs und Super-Video-CDs unter Linux erstellen
    Mit Xawtv, den Mjpegtools und dem GNU VCD-Imager sind alle Werkzeuge zur Aufnahme eines Films über die TV-Karte und die anschließende Erstellung von (S)VCDs vorhanden. Allerdings ist die Zahl der beteiligten Programme und mehr noch deren Parametervielfalt für den Einsteiger verwirrend. Wir beschreiben die Vorgehensweise Schritt für Schritt.
  • Video-DVDs selbst herstellen
    Video-DVDs in Eigenregie herzustellen, ist der Traum vieler Hobby-Filmemacher. Bislang konnte man unter Linux gebrannte DVDs nur auf dem PC abspielen – mit DVD-Author schluckt jedoch jeder DVD-Player die selbstgebrannten Videos.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2014: VIDEOS BEARBEITEN

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...