Beta von Firefox 2.0

Mozilla hat eine erste Betaversion des für August angekündigten Firefox 2.0 veröffentlicht. Den Download gibt es für Linux, Windows und Mac OS X; eine lokalisierte deutsche Ausgabe ist ebenfalls dabei. Alles, was der fertige Browser können soll, setzt die Beta bereits um – allerdings auf noch nicht gänzlich fehlerbereinigtem Niveau. Die Entwickler raten daher vom Einsatz in Produktivumgebungen ab und rufen stattdessen zur Fehlersuche auf.

Der testwillige Anwender sollte sich bei den neuen Features insbesondere den integrierten Phishing-Schutz ansehen sowie die Fähigkeit, versehentlich geschlossene Tabs neu zu öffnen. Als weitere Neuerungen fallen die Rechtschreibprüfung für Textfelder in Web-Formularen sowie die verbesserten Suchmasken auf. Wem es gelingt, den Browser abstürzen zu lassen, der kann darüber hinaus auch Feedback darüber geben, ob die automatische Wiederherstellung der Browser-Session funktioniert.

Probleme treten möglicherweise auf, wenn bereits die Alpha-Version 1 von Firefox 2 installiert war und der Benutzer versucht, die Browser-History und die Bookmarks von da aus zu migrieren. Die Ursache: Das aus der Alpha 1 bekannte Bookmark- und History-System "Places" wurde entfernt. Das Mozilla-Projekt liefert deshalb eine ausführliche Anleitung für den Import und Export.

Die Betaversion von Firefox 2.0 gibt einen Vorgeschmack auf kommende Features im Browser, wie beispielsweise den Schutz vor Phishing.

Freedb.org zu verkaufen

Die freie CD- und Musikdatenbank Freedb.org steht vor dem Verkauf. Der Inhaber der Domain, Michael Kaiser, und die beiden maßgeblich an der Entwicklung beteiligten Ari Sundholm und Jörg Hevers haben sich über die Weiterentwicklung von Datenbank und Webauftritt in die Haare bekommen. Hevers und Sundholm waren für Kaisers Geschmack zu sehr auf neue Funktionen bedacht.

Nach Kaisers Worten sei ihm wichtig, dass Freedb frei bleibt, die von den beiden anderen angestoßene Entwicklung habe dagegen gesprochen. Er sei nicht bereit, Freiheit gegen einige Web-2.0-Features zu tauschen, so Kaiser. Sundholm und Hevers dagegen werfen Kaiser vor, ohne Absprache gegen die Entwicklung vorgegangen zu sein. Das Vertrauensverhältnis sei damit zerstört.

Ohne seine wichtigsten Mitstreiter sieht sich Kaiser nicht in der Lage, Freedb weiterzuführen. Er stoppe das Projekt in absehbarer Zukunft, schreibt er. Außerdem befinde er sich in Gesprächen mit Organisationen, die das Projekt weiterführen könnten. Dafür stellt er aber an einen möglichen Betreiber einige Bedingungen – unter anderem die, dass der Service frei bleiben müsse. Es reiche nicht, nur die Domain zu kaufen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...