OpenOffice 2.0.3

Verbesserter PDF-Support und ein integrierter Thesaurus erleichtern Ihnen die Arbeit mit den OpenOffice-Komponenten. Bietet die Distribution Ihrer Wahl die aktualisierten Pakete noch nicht an oder möchten Sie ein Windows-System mit der Software ausstatten, dann schauen Sie auf der Heft-CD ins Verzeichnis LinuxUser/openoffice/.

Profi-Vektorgrafik

Mit einem neuen Ebenendialog sowie einem verbesserten Zeichenwerkzeug eröffnet das Vektorzeichenprogramm Inkscape die Möglichkeit, noch einfacher komplexe Grafiken zu bearbeiten. Verschieben Sie einfach Teile auf eine andere Ebene, die Sie bei Bedarf ausblenden oder sperren, um diese Teile vor versehentlichem Editieren zu schützen. Sie finden die aktuelle Software in Version 0.44 auf der Heft-CD im Verzeichnis LinuxUser/inkscape/.

Mit der neuen Inkscape-Version 0.44 behalten Sie bei komplexen Zeichnungen den Überblick.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Damn Small Linux – Not so small
    Das Miniaturisieren von Linux-Distributionen birgt mitunter Nachteile: Naturgemäss fallen wichtige Programme und eventuell Hardwaresupport unter den Tisch. Die Live-CD DSL-N bietet hier eine Alternative.
  • So nutzen Sie die Heft-CD optimal
    Jede LinuxUser-Ausgabe bietet eine CD oder DVD mit Daten, die die Berichte im Heft ergänzen und gleichzeitig helfen, Download-Kosten zu sparen. Mit Hilfe des Datenträgers bauen Sie einfach ein eigenes Software-Archiv auf und behalten aktuelle Entwicklungen im Blick, ohne ständig nach neuen Versionen zu suchen. Zudem enthält der Datenträger immer eine bootfähige Distribution, mit der Sie Linux gefahrlos testen können.
  • So nutzen Sie die Heft-CD optimal
    Jede LinuxUser-Ausgabe bietet eine CD oder DVD mit Daten, die die Berichte im Heft ergänzen und helfen, Download-Kosten zu sparen. So behalten Sie aktuelle Entwicklungen im Blick ohne ständig nach neuen Versionen zu suchen. Zudem enthält der Datenträger immer eine boot-fähige Distribution, mit der Sie Linux gefahrlos testen.
  • So nutzen Sie die Heft-CD optimal
    Als Abonnent des LinuxUser erhalten Sie zu jedem Heft eine CD mit Daten und Programmen, die die Artikel im Heft ergänzen. Zudem bringt die Heft-CD stets eine oder mehrere bootfähige Minidistributionen mit. Die DVD-Edition des LinuxUser (im Abo und am Kiosk) enthält neben der CD auch eine 4,7-GByte-DVD mit handverlesener Software sowie acht Extraseiten mit Artikeln zur DVD.
  • So nutzen Sie die Heft-CD richtig
    Wie immer
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 07/2017: VIDEOSCHNITT

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Irgend ein Notebook mit Linux Mint - vllt der Dell Latitude 3480???
Universit Freiburg, 26.06.2017 13:51, 0 Antworten
Hey Leute, bin am Verzweifeln weil ich super gerne auf Linux umsteigen würde aber kein Noteboo...
scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...