Ausblick

Wenn Sie ein bisschen mit ihrem Bot herumgespielt, einige Predicates verändert und vielleicht sogar ein wenig AIML-Code selbst geschrieben haben, gibt es auch die Möglichkeit, Ihren Chatbot zu veröffentlichen, um ihn zum Beispiel auf einer Homepage unterzubringen oder einfach nur Ihren Freunden zu präsentieren.

Pandorabots.com [4] bietet Ihnen hierzu einen kostenfreien Bot-Hostingdienst. Nach dem Anmelden erstellen Sie einen Bot erstellen, den Sie dann nach Belieben manipulieren oder mit eigenen AIML-Dateien füttern. Als Benutzerschnittstelle erstellen Sie eine HTML-Seite, die nach dem Upload im Internet erreichbar ist.

Listing 1

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
<aiml>
 <category>
  <pattern>HALLO HERR CHATBOT</pattern>
  <template>Hallo. Schön, Sie zu sehen.</template>
 </category>
 <category>
  <pattern>HALLO *</pattern>
  <template>Hallo auch.</template>
 </category>
 <category>
  <pattern>_ BITTE</pattern>
  <template><srai>HALLO HERR CHATBOT</srai></template>
 </category>
</aiml>

AIML-Grundlagen in Kürze

Die XML-basierte Sprache AIML benutzt ähnlich wie die Websprache HTML Tags zum Auszeichnen von Elementen. Alle Tags schließen in spitzen Klammern den Namen ein: <<§§I>Name des Tags<§§I>>. Jedes Tag erfordert nach dem Öffnen auch ein schließendes Tag. Dies zeigen Sie mithilfe eines Schrägstrichs vor dem Namen des Tags an: </<§§I>Name des Tags<§§I>>.

Listing 1 zeigt ein kurzes Beispiel in AIML. Die Deklaration in der ersten Zeile gilt auch bei anderen XML-Dialekten. Die Tags <aiml> und </aiml> umschließen den eigentlichen Inhalt der Datei. Dazwischen folgen eine beliebige Anzahl von Kategorie-Elementen – die kleinste Einheit in einer AIML-Datei, durch die Tags <category> und </category> abgegrenzt.

Jede Kategorie enthält genau ein Pattern (üblicherweise in Großbuchstaben), das die Benutzereingabe bestimmt, auf die der Bot reagiert, sowie ein Template, dass die passende Antwort bereitstellt. So bewirken die Zeilen 3 bis 6, dass der Bot auf die Eingabe "Hallo, Herr Chatbot" mit der freundlichen Antwort "Hallo. Schön, Sie zu sehen." returniert. Auf Groß- und Kleinschreibung sowie Satzzeichen kommt es dabei nicht an.

Die Zeilen 8 sowie 12 zeigen, dass bei den Pattern die Wildcards * und _ erlaubt sind. Beide stehen jeweils für eine beliebige Anzahl von Wörtern außer Null. Die das Pattern der Kategorie in den Zeilen 7 bis 10 trifft also bei den Eingaben "Hallo Du" und "Hallo, wie geht es dir?", nicht jedoch bei einem einfachen "Hallo" zu.

Der Unterschied zwischen _ und * liegt in der Priorität, nach der ein bestimmtes Pattern zum Tragen kommt: Zuerst _, dann konkrete Wörter, dann erst *. Die Eingabe "Hallo, Herr Chatbot" würde daher immer die erste Kategorie aktivieren, obwohl auch das Pattern der zweiten Kategorie passt. Im Gegensatz dazu aktiviert jede Eingabe, die ein "Bitte" am Ende hat, bedingungslos die dritte Kategorie.

Zeile 13 definiert keine spezielle Antwort für das Pattern "_ BITTE", sondern benutzt das Tag <srai>. Das leitet die Eingabe an die erste Kategorie weiter. Der Bot verhält sich also so, als ob die Eingabe einfach "Hallo, Herr Chatbot" lautet. Das Tag <srai ermöglicht es, ein und dieselbe Antwort für unterschiedliche Eingaben zu realisieren.

Natürlich sind dies längst nicht alle Möglichkeiten, die AIML bietet. Gerade das Srai-Element eröffnet weitaus mehr Möglichkeiten, als es zunächst scheint. Wer tatsächlich Interesse daran hat, seinen eigenen Bot zu entwickeln, dem sei daher ein Online-Tutorial [5] ans Herz gelegt.

Glossar

Loebner Prize Contest

Eine jährlich durchgeführte Variante des Turing-Tests. Der Mathematiker Alan Turing schlug vor über 50 Jahren ein Verfahren vor, anhand dessen sich klären ließe, ob eine Maschine zum Denken befähigt sei: Testpersonen sollten sich sowohl mit Computern als auch mit menschlichen Wesen unterhalten. Wenn sie den Unterschied nicht bemerkten, sei das Urteil erlaubt, dass die Maschine denke.

Chatbot

Gruppe von Programmen, die auf in natürlicher Sprache verfasste Benutzereingaben mit möglichst menschenähnlichen Antworten reagiert. Alternativ existieren die Bezeichnungen Chatterbot oder einfach Bot.

XML

Extensible Markup Language. XML bezeichnet eine Familie von Sprachen zum strukturierten Ablegen von Daten in Textdateien.

Infos

[1] Alice AI Foundation: http://www.alicebot.org

[2] Fertige AIML-Sets: http://www.alicebot.org/downloads/sets.html

[3] Qaiml-Interpreter: http://sourceforge.net/projects/qaiml

[4] Online Bot-Hosting: http://www.pandorabots.com

[5] Englischsprachiges AIML-Tutorial: http://www.pandorabots.com/pandora/pics/aimless/tutorial.htm

[6] Loebner Prize: http://www.loebner.net/Prizef/loebner-prize.html

Der Autor

David Dasenbrook ist gerade mit der Schule fertig und versucht ständig, die Welt von den Vorzügen freier Software zu überzeugen. In seiner freien Zeit macht er Musik und schreibt Texte.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_02

Digitale Ausgabe: Preis € 5,49
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...