Fazit

Klixxa bietet einen interessanten Ansatz für eine bislang weitgehend vernachlässigte Zielgruppe. Der einfache Aufbau der Software mit speziell angepassten Menüs und die Beschränkung auf Lernspiele sowie größtenteils altersadäquate Software sprechen für die Dsitribution.

Der Kinder-Proxy bietet zudem eine sehr gute Möglichkeit, weitere Lern- und Wissensquellen zu erschließen. Das Konzept der Live-CD macht die Kinder-Software außerdem auf so gut wie jedem Rechner sofort einsatzfähig, ohne dass der Anwender Angst um den Verlust seiner dort gespeicherten Daten haben muss.

Einige Ungereimtheiten trüben aber das pädagogisch-didaktisch stimmige Konzept: die teils unvollständigen Übersetzungen und fehlende Applikationen für ältere Kinder im sprachlichen und musisch-künstlerischen Bereich. Wenig erfreulich fallen auch die durch Knoppix als Klixxa-Basis bedingten Probleme mit der Hardware auf: Der Einsatz eines Winmodems entpuppt sich für den durchschnittlichen Anwender als eine nahezu unüberwindliche Hürde.

Enttäuschend zeigen sich die ebenfalls durch Knoppix hervorgerufenen Probleme beim Abspeichern von Einstellungen und Dateien auf Wechselmedien. Diese Funktion darf mit viel Wohlwollen das Etikett "experimentell" tragen. Zudem sollten die Klixxa-Entwickler dringend den Software-Dschungel, den Knoppix mit sich herumschleppt, sorgfältiger lichten: In einer Kindersoftware haben Konfigurationsdateien von Snifferprogrammen wie Ettercap einfach nichts zu suchen.

Produktinformation

Name: Klixxa

ISBN: 3-00-017347-1

Preis: 19,95

Hersteller: Asar GmbH

URL: http://www.klixxa.de

Infos

[1] Klixxa-Homepage: http://www.klixxa.de

[2] Kinder-Proxy: http://www.kinder-proxy.de

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...