Fazit

Klixxa bietet einen interessanten Ansatz für eine bislang weitgehend vernachlässigte Zielgruppe. Der einfache Aufbau der Software mit speziell angepassten Menüs und die Beschränkung auf Lernspiele sowie größtenteils altersadäquate Software sprechen für die Dsitribution.

Der Kinder-Proxy bietet zudem eine sehr gute Möglichkeit, weitere Lern- und Wissensquellen zu erschließen. Das Konzept der Live-CD macht die Kinder-Software außerdem auf so gut wie jedem Rechner sofort einsatzfähig, ohne dass der Anwender Angst um den Verlust seiner dort gespeicherten Daten haben muss.

Einige Ungereimtheiten trüben aber das pädagogisch-didaktisch stimmige Konzept: die teils unvollständigen Übersetzungen und fehlende Applikationen für ältere Kinder im sprachlichen und musisch-künstlerischen Bereich. Wenig erfreulich fallen auch die durch Knoppix als Klixxa-Basis bedingten Probleme mit der Hardware auf: Der Einsatz eines Winmodems entpuppt sich für den durchschnittlichen Anwender als eine nahezu unüberwindliche Hürde.

Enttäuschend zeigen sich die ebenfalls durch Knoppix hervorgerufenen Probleme beim Abspeichern von Einstellungen und Dateien auf Wechselmedien. Diese Funktion darf mit viel Wohlwollen das Etikett "experimentell" tragen. Zudem sollten die Klixxa-Entwickler dringend den Software-Dschungel, den Knoppix mit sich herumschleppt, sorgfältiger lichten: In einer Kindersoftware haben Konfigurationsdateien von Snifferprogrammen wie Ettercap einfach nichts zu suchen.

Produktinformation

Name: Klixxa

ISBN: 3-00-017347-1

Preis: 19,95

Hersteller: Asar GmbH

URL: http://www.klixxa.de

Infos

[1] Klixxa-Homepage: http://www.klixxa.de

[2] Kinder-Proxy: http://www.kinder-proxy.de

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 10/2016: Kryptographie

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 0 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...