Fazit

Klixxa bietet einen interessanten Ansatz für eine bislang weitgehend vernachlässigte Zielgruppe. Der einfache Aufbau der Software mit speziell angepassten Menüs und die Beschränkung auf Lernspiele sowie größtenteils altersadäquate Software sprechen für die Dsitribution.

Der Kinder-Proxy bietet zudem eine sehr gute Möglichkeit, weitere Lern- und Wissensquellen zu erschließen. Das Konzept der Live-CD macht die Kinder-Software außerdem auf so gut wie jedem Rechner sofort einsatzfähig, ohne dass der Anwender Angst um den Verlust seiner dort gespeicherten Daten haben muss.

Einige Ungereimtheiten trüben aber das pädagogisch-didaktisch stimmige Konzept: die teils unvollständigen Übersetzungen und fehlende Applikationen für ältere Kinder im sprachlichen und musisch-künstlerischen Bereich. Wenig erfreulich fallen auch die durch Knoppix als Klixxa-Basis bedingten Probleme mit der Hardware auf: Der Einsatz eines Winmodems entpuppt sich für den durchschnittlichen Anwender als eine nahezu unüberwindliche Hürde.

Enttäuschend zeigen sich die ebenfalls durch Knoppix hervorgerufenen Probleme beim Abspeichern von Einstellungen und Dateien auf Wechselmedien. Diese Funktion darf mit viel Wohlwollen das Etikett "experimentell" tragen. Zudem sollten die Klixxa-Entwickler dringend den Software-Dschungel, den Knoppix mit sich herumschleppt, sorgfältiger lichten: In einer Kindersoftware haben Konfigurationsdateien von Snifferprogrammen wie Ettercap einfach nichts zu suchen.

Produktinformation

Name: Klixxa

ISBN: 3-00-017347-1

Preis: 19,95

Hersteller: Asar GmbH

URL: http://www.klixxa.de

Infos

[1] Klixxa-Homepage: http://www.klixxa.de

[2] Kinder-Proxy: http://www.kinder-proxy.de

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 07/2017: VIDEOSCHNITT

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo