Aktenverwaltung

Unabhängig von den Adressen kann der Advokat seine Akten mit Kumula Cases verwalten. Nach dem Start von kumula/bin/cases.py erscheint ein Hauptfenster, das neben den aktiven und abgeschlossenen Fällen auch aktuelle Termine, Fristen oder Wiedervorlagetermine anzeigt (Abbildung 2). Sofern Sie nicht die vorgefertigten Aktentypen (z.B. Mietsache, Erbrecht) und Buchungssatztypen (z.B. Gerichtskosten, Gutachten) installiert haben, müssen Sie diese unter Settings | Case types sowie Settings | Record types anlegen. Ohne diese Definitionen können Sie keine Akten anlegen.

Abbildung 2: Kumula Cases stellt eine Übersicht der gerade aktiven Fälle dar.

Mit Klick auf New case erstellen Sie eine neue Akte. Dazu startet die Aktenverwaltung ein internes Programm, das alle Akteninformationen in einem neuen Fenster darstellt. Somit lassen sich auch mehrere Akten gleichzeitig öffnen, und sogar direkt aus dem Cases-Modul von "Clients" aufrufen.

Fälle dokumentieren

Jede Akte verfügt über verschiedene Module mit spezialisierten Funktionen. Bei einer neuen Akte ist zunächst nur das Header-Modul aktiv. Dort müssen Sie allgemeine Informationen über den Fall eintragen. Dazu zählen das Aktenkennzeichen (Reference), ein Aktentitel (der meist die Namen der beteiligten Personen enthält), ein Aktentyp sowie der zuständige Bearbeiter. In einem freien Beschreibungsfeld speichern Sie optional weitere Informationen. Mit einem Mausklick auf Create case legen Sie die Akte an, woraufhin die anderen Module zugänglich werden.

Als nächstes definieren Sie im Modul Parties die beteiligten Parteien, also Mandanten, Gegner und Drittbeteiligte (siehe Abbildung 3). Klicken Sie dazu im jeweiligen Reiter auf Add, um einen Dialog zur Auswahl eines Korrespondenzpartners (den Sie zuvor in "Clients" angelegt haben) zu öffnen. An einem Fall können beliebig viele Mandanten, Gegner oder Dritte beteiligt sein, was bei Sammelklagen oder komplizierten Sachverhalten nützlich ist. Auch speichert das Modul zu jedem Beteiligten bei Bedarf eine individuelle, fallbezogene Information – etwa Daten zur Rechtschutzversichung samt Vorgangsnummer und Sachbearbeiter.

Abbildung 3: Für die beteiligten Parteien können Zusatzinformationen in der Akte gespeichert werden.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • K-splitter
  • So nutzen Sie die Heft-CD optimal
    Jede LinuxUser-Ausgabe bietet eine CD oder DVD mit Daten, die die Berichte im Heft ergänzen und gleichzeitig helfen, Download-Kosten zu sparen. Mit Hilfe des Datenträgers bauen Sie einfach ein eigenes Software-Archiv auf und behalten aktuelle Entwicklungen im Blick, ohne ständig nach neuen Versionen zu suchen. Zudem enthält der Datenträger immer eine bootfähige Distribution, mit der Sie Linux gefahrlos testen können.
  • K-Splitter
Kommentare

Infos zur Publikation

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...