Auf die Plätze …

Wine läuft, nun ist World of Warcraft an der Reihe. Legen Sie die erste CD in Ihr Laufwerk und mounten Sie diese, was bei jeder Distribution etwas anders funktioniert. Suse Linux benutzt die Verzeichnisse /media/cdrom oder /media/dvd, der Befehl heißt also mount /media/cdrom. Andere Distributionen hängen die Laufwerke in das Verzeichnis /mnt oder einfach in /cdrom. Starten Sie das Installationsprogramm von World of Warcraft zum Beispiel über:

wine /media/cdrom/Installer.exe

Bei anderen Spielen heißt die Startdatei häufig setup.exe. Die Endung .exe müssen Sie im Unterschied zum echten Windows immer mit angeben. Nehmen Sie nun die Installation gemäß dem World of Warcraft-Handbuch vor, wobei Sie das vorgeschlagene Installationsverzeichnis übernehmen. Sobald das Installationsprogramm eine neue CD anfordert, hängen Sie die alte CD aus (zum Beispiel per umount /media/cdrom), mounten die neue CD und klicken in World of Warcraft auf die Schalfläche Ok. Da Wine ein Terminal-Fenster blockiert, öffnen Sie dafür ein zweites Terminal. Unter Suse Linux genügt es, die CD zu wechseln: Das Einhängen des Datenträgers übernimmt die Distribution selbst. Das Fenster mit Meldungen von World of Warcraft versteckt sich übrigens gerne hinter der Fortschrittsanzeige, aber ein schwungvoller Jingle kündigt sein Erscheinen stets an.

Sobald alle Daten auf der Festplatte liegen, erscheinen noch ein paar Hinweisbildschirme, die Sie einfach abnicken – auch wenn sie teilweise recht kryptische Texte anzeigen. Falls World of Warcraft DirectX installieren möchte, können Sie dies mit ruhigem Gewissen ablehnen – da ausschließlich OpenGL zum Einsatz kommt, sind diese Dateien überflüssig (Abbildung 4).

Abbildung 4: Diesen kryptischen Informationsbildschirm dürfen Sie mit "Ja" bestätigen, eine DirectX-Installation ablehnen, da WoW auch OpenGL nutzt.
Abbildung 5: Erscheinen die Schriften zu klein, kopieren Sie Windows-Fonts aus dem Verzeichnis "c:\windows\fonts" in das versteckte Verzeichnis ".wine/drive_c/windows/fonts" und starten Sie Wine neu.

Unter Umständen kann es zu Problemen beim Wechsel einer CD kommen. Die einfachste und schnellste Lösung besteht darin, den Inhalt aller CDs in ein Verzeichnis auf Ihrer Festplatte zu kopieren, etwa in das Home-Verzeichnis unter /wowcds. Sie starten dann die Installation unter Wine über wine ~/wowcds/Installer.exe, ein CD-Wechsel entfällt.

… fertig …

Haben Sie die Installation von World of Warcraft beendet (Abbildung 6), nehmen Sie noch ein paar Feineinstellungen vor, um das Windows-Spiel auf seinen Einsatz unter Linux vorzubereiten. Dazu öffnen Sie die Datei Config.wtf im versteckten Unterverzeichnis .wine/drive_c/Program Files/World of Warcraft/WTF/. Ergänzen Sie am Ende die beiden Zeilen:

SET gxApi "opengl"
SET ffxDeath "0"
Abbildung 6: Erscheint dieser Bildschirm, hat die Installation unter Wine geklappt.

Falls im Spiel Ihre Audio-Wiedergabe stottert, dann probieren Sie die beiden folgenden Zeilen aus:

SET SoundOutputSystem "1"
SET SoundBufferSize "150"

Hilft auch diese Modifikation nicht, ändern Sie den zuletzt genannten Wert für die Puffergröße in:

SET SoundBufferSize "232"

Nach der Installation startet World of Warcraft im Vollbild. Wollen Sie das Rollenspiel lieber in einem Fenster spielen, starten Sie noch einmal das Konfigurationsprogramm winecfg. Wechseln Sie zum Register Graphics und setzen Sie ein Häkchen bei Virtual Desktop. In die freigeschalteten Eingabefelder tippen Sie die gewünschte Auflösung. Am besten fahren Sie, wenn Sie die Werte der Zeile SET gxResolution aus der Datei ~/.wine/drive_c/Program Files/World of Warcraft/WTF/Config.wtf übernehmen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 01/2015: E-Books im Griff

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.