Fazit

Xara bringt eine Menge interessanter Funktion in den in die Linux-Welt. Als direkten Konkurrenten zu Inkscape sollte man das Programm nicht sehen: Inkscape erstellt Grafiken im SVG-Format, einem Internet-Standard. Es beinhaltet einen XML-Editor, der Low-Level-Eingriffe in die Dateien ermöglicht, und hat damit seine eigene Zielgruppe. Xara wendet sich dagegen eher an Grafiker und Künstler, die seine Effekte und plastischen Farbverläufe sicher schätzen werden.

Dass sich mit der kommerziellen Xara-Version hochwertige professionelle Produkte wie Hüllen oder Verpackungen erstellen lassen, beweist die Kategorie Business Designs in der Galerie [2]. Der bisherige Entwicklungsprozess lässt kaum Zweifel daran, dass dies auch bald für die freie Linux-Version gelten wird. Wer seine Anforderungen etwas niederer ansetzt, sollte Xara LX schon jetzt ausprobieren, zumal die Installation über des Autopackage oder das Binärarchiv wenig Mühe macht.

Infos

[1] Gimp mit Grafiktablett: Peter Kreussel, "Grafiktabletts", LinuxUser 01/2006, S. 91ff.

[2] Bildgalerie der kommerziellen Xara-Version (Xara Xtreme): http://www.xara.com/gallery

[3] Binary-Download: http://www.xaraxtreme.org/download/

[4] Quellcode und SVN-Zugriff: http://www.xaraxtreme.org/developers/general/source_code__building.html

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...